Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Bayern - mitten in Europa

  • Fester Einband
  • 480 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band bietet einen eindrucksvollen Überblick über die Bedeutung Bayerns in der europäischen Geschichte und die Einflüsse der... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Dieser Band bietet einen eindrucksvollen Überblick über die Bedeutung Bayerns in der europäischen Geschichte und die Einflüsse der europäischen Nachbarländer auf die bayerische Geschichte. Die Zeitspanne reicht vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die Beiträge behandeln unter anderem die Bedeutung der irischen Missionare für die Verbreitung des Christentums in Bayern, die Rolle Bayerns an der Seite Spaniens im Dreißigjährigen Krieg, die Wirkung des italienischen Barock auf die Entwicklung der Kunst in Bayern, das Ausgreifen der bayerischen Monarchie nach Griechenland, das Verhältnis Bayerns zu Preußen, aber auch die Bedeutung der italienischen Arbeitsmigranten im Bayern der Nachkriegszeit. Ausgewiesene Historikerinnen und Historiker haben mit insgesamt 25 Beiträgen ein Lesevergnügen für all jene vorbereitet, die sich für europäische Geschichte, bayerische Geschichte und ihre Wechselwirkungen interessieren.

Statt 26,90 EUR jetzt nur noch 12,95 EUR
Dieser Band bietet einen eindrucksvollen Überblick über die Bedeutung Bayerns in der europäischen Geschichte und die Einflüsse der europäischen Nachbarländer auf die bayerische Geschichte. Die Zeitspanne reicht vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die Beiträge behandeln unter anderem die Bedeutung der irischen Missionare für die Verbreitung des Christentums in Bayern, die Rolle Bayerns an der Seite Spaniens im Dreißigjährigen Krieg, die Wirkung des italienischen Barock auf die Entwicklung der Kunst in Bayern, das Ausgreifen der bayerischen Monarchie nach Griechenland, das Verhältnis Bayerns zu Preußen, aber auch die Bedeutung der italienischen Arbeitsmigranten im Bayern der Nachkriegszeit. Ausgewiesene Historikerinnen und Historiker haben mit insgesamt 25 Beiträgen ein Lesevergnügen für all jene vorbereitet, die sich für europäische Geschichte, bayerische Geschichte und ihre Wechselwirkungen interessieren. Mit Beiträgen von: Martin Baumeister, Reinhold Baumstark, Werner Buchholz, Frank Büttner, Stephan Deutinger, Knut Görich, Manfred Heim, Ludwig Holzfurtner, Hans-Michael Körner, Ferdinand Kramer, Maximilian Lanzinner, Claudia Märtl, Hermann Nehlsen, Hannelore Putz, Hermann Rumschöttel, Rudolf Schieffer, Alois Schmid, Peter Schmid, Winfried Schulze, Martin Schulze Wessel, Wolfram Siemann, Reinhard Stauber, Katharina Weigand, Joachim Wild und Andreas Wirsching



Autorentext
Katharina Weigand lehrt als Akademische Rätin Bayerische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Alois Schmid lehrt als Ordentlicher Professor für Bayerische Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München; er ist zudem Erster Vorsitzender der Kommission für bayerische Landesgeschichte an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Klappentext

Statt 26,90 EURjetzt nur noch 12,95 € Dieser Band bietet einen eindrucksvollen Überblick über die Bedeutung Bayerns in der europäischen Geschichte und die Einflüsse der europäischen Nachbarländer auf die bayerische Geschichte. Die Zeitspanne reicht vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die Beiträge behandeln unter anderem die Bedeutung der irischen Missionare für die Verbreitung des Christentums in Bayern, die Rolle Bayerns an der Seite Spaniens im Dreißigjährigen Krieg, die Wirkung des italienischen Barock auf die Entwicklung der Kunst in Bayern, das Ausgreifen der bayerischen Monarchie nach Griechenland, das Verhältnis Bayerns zu Preußen, aber auch die Bedeutung der italienischen Arbeitsmigranten im Bayern der Nachkriegszeit. Ausgewiesene Historikerinnen und Historiker haben mit insgesamt 25 Beiträgen ein Lesevergnügen für all jene vorbereitet, die sich für europäische Geschichte, bayerische Geschichte und ihre Wechselwirkungen interessieren. Mit Beiträgen von: Martin Baumeister, Reinhold Baumstark, Werner Buchholz, Frank Büttner, Stephan Deutinger, Knut Görich, Manfred Heim, Ludwig Holzfurtner, Hans-Michael Körner, Ferdinand Kramer, Maximilian Lanzinner, Claudia Märtl, Hermann Nehlsen, Hannelore Putz, Hermann Rumschöttel, Rudolf Schieffer, Alois Schmid, Peter Schmid, Winfried Schulze, Martin Schulze Wessel, Wolfram Siemann, Reinhard Stauber, Katharina Weigand, Joachim Wild und Andreas Wirsching



Zusammenfassung

Statt 26,90 € jetzt nur noch 12,95 €
Dieser Band bietet einen eindrucksvollen Überblick über die Bedeutung Bayerns in der europäischen Geschichte und die Einflüsse der europäischen Nachbarländer auf die bayerische Geschichte. Die Zeitspanne reicht vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die Beiträge behandeln unter anderem die Bedeutung der irischen Missionare für die Verbreitung des Christentums in Bayern, die Rolle Bayerns an der Seite Spaniens im Dreißigjährigen Krieg, die Wirkung des italienischen Barock auf die Entwicklung der Kunst in Bayern, das Ausgreifen der bayerischen Monarchie nach Griechenland, das Verhältnis Bayerns zu Preußen, aber auch die Bedeutung der italienischen Arbeitsmigranten im Bayern der Nachkriegszeit. Ausgewiesene Historikerinnen und Historiker haben mit insgesamt 25 Beiträgen ein Lesevergnügen für all jene vorbereitet, die sich für europäische Geschichte, bayerische Geschichte und ihre Wechselwirkungen interessieren. Mit Beiträgen von: Martin Baumeister, Reinhold Baumstark, Werner Buchholz, Frank Büttner, Stephan Deutinger, Knut Görich, Manfred Heim, Ludwig Holzfurtner, Hans-Michael Körner, Ferdinand Kramer, Maximilian Lanzinner, Claudia Märtl, Hermann Nehlsen, Hannelore Putz, Hermann Rumschöttel, Rudolf Schieffer, Alois Schmid, Peter Schmid, Winfried Schulze, Martin Schulze Wessel, Wolfram Siemann, Reinhard Stauber, Katharina Weigand, Joachim Wild und Andreas Wirsching

Produktinformationen

Titel: Bayern - mitten in Europa
Untertitel: Vom Frühmittelalter bis ins 20. Jahrhundert
Andere:
Editor:
EAN: 9783406528989
ISBN: 978-3-406-52898-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 480
Gewicht: 745g
Größe: H224mm x B154mm x T38mm
Jahr: 2005
Land: DE