Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk in Südkorea

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Bauwerk in Seoul, Flughafen (Südkorea), Fußballstadion in Südkorea, Hohes... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Bauwerk in Seoul, Flughafen (Südkorea), Fußballstadion in Südkorea, Hohes Gebäude (Südkorea), Kernkraftwerk in Südkorea, Rennstrecke in Südkorea, Sportstätte in Südkorea, Flughafen Incheon, Einsturz des Sampoong-Gebäudes, Kukkiwon, Gezeitenkraftwerk Sihwa-ho, Königliche Gräber der Joseon-Dynastie, Bulguksa, Daegu Stadium, Dongdaemun, Kernkraftwerk Yeonggwang, Seokguram, Kernkraftwerk Wolseong, Namhansanseong, Korean International Circuit, Deutsche Schule Seoul International, Incheon-Munhak-Stadion, U-Bahn Seoul, Suwon-World-Cup-Stadion, Olympic Park Seoul, Kernkraftwerk Uljin, Flughafen Gimpo, Jeju-World-Cup-Stadion, Busan-Asia-Main-Stadion, Flughafen Gimhae, Everland, Bongeunsa, Changdeokgung, Namdaemun, Seoul World Cup Stadium, Lotte World, Jeonju-World-Cup-Stadion, Kernkraftwerk Gori, Gyeongbokgung, Incheon-Brücke, Gwangju-World-Cup-Stadion, Kernkraftwerk Singori, Kernkraftwerk Sinwolseong, Busan Lotte World Tower, Daejeon-World-Cup-Stadion, Steel Yard-Stadion, Flughafen Jeju, Northeast Asia Trade Tower, Alpensia Biathlon Center, We've the Zenith, N Seoul Tower, Ulsan-Munsu-Stadion, Parc 1 Tower A, Cheomseongdae, Koreanisches Nationalmuseum, Deoksugung, Changgyeonggung, T Express, Korea Astronomy and Space Science Institute, Gyeonghuigung, Naksansa, Blaues Haus, Sambosa, Jangchung-Sporthalle, Seoulite, Ubang Tower. Auszug: Boeing 747 der Orient Thai Airlines auf dem Flughafen IncheonDer Flughafen Incheon (IIA) ( , Incheon Gukje Gonghang) ist der größte Flughafen in Südkorea und einer der größten in Asien. Er liegt auf der zu Incheon gehörenden Insel Yeongjongdo im Gelben Meer, 52 Kilometer westlich von Seoul. Der Flughafen Incheon ist das Drehkreuz von Korean Air, Asiana Airlines und Cargo 360. Der Flughafen wurde 2001 eröffnet und ersetzt damit im internationalen Flugverkehr den Gimpo International Airport. Gimpo bedient nun, abgesehen von Flügen zum Flughafen Tokio-Haneda und Flughafen Shanghai Hongqiao, nur noch innerkoreanische Flüge. Der Flughafen bildet das Rückgrat für den internationalen zivilen Luftverkehr und Luftfrachttransporte in Ostasien. Er ist, gemessen am Verkehrsaufkommen, der siebtgrößte Flughafen Asiens, hinter Flughafen Tokio-Haneda (Tokio), Flughafen Peking (Peking), Hong Kong International Airport (Hong Kong), Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi (Bangkok), Flughafen Singapur (Singapur), und Narita Airport (bei Tokio). Der Freeway 130 verbindet den Flughafen mit dem Festland, ein Teil davon ist die Yeongjong Brücke. Daneben gibt es seit Oktober 2009 eine zweite Straßenverbindung über die Incheon-Brücke. Es existieren regelmäßige Busverbindungen nach ganz Südkorea, ebenso wie Fährverbindungen nach Incheon und anderen nahen Häfen. Zusätzlich wurde eine Autobahn zwischen Incheon und Gimpo International Airport fertiggestellt, welche den Inlandsflugverkehr mit dem internationalen Flughafen verbindet. Eine Verbesserung, die es deutlich einfacher macht, von südkoreanischen Regionen nach Incheon zu reisen und von dort zu allen Flughäfen der Welt. Die Incheon International Airport Railroad-Verbindung zum Gimpo International Airport verbindet die beiden Flughäfen in gut 30 Minuten Fahrzeit. Erweiterungen zum Seouler Hauptbahnhof folgten bis Ende 2010. Als Besonderheit sind in den Einflugschneisen im Norden und Süden die aus großer Höhe erkennbaren Schriftzüge INCHEON in

Produktinformationen

Titel: Bauwerk in Südkorea
Untertitel: Bauwerk in Seoul, Flughafen (Südkorea), Fußballstadion in Südkorea, Hohes Gebäude (Südkorea), Kernkraftwerk in Südkorea, Rennstrecke in Südkorea, Sportstätte in Südkorea, Flughafen Incheon, Einsturz des Sampoong-Gebäudes, Kukkiwon
Editor:
EAN: 9781158771790
ISBN: 978-1-158-77179-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 82g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011