Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk in Jerusalem

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Sakralbau in Jerusalem, Stadttor in Jerusalem, Yad Vashem, Knesset, Jerusalemer Tempel, Sc... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Sakralbau in Jerusalem, Stadttor in Jerusalem, Yad Vashem, Knesset, Jerusalemer Tempel, Schrein des Buches, Hebräische Universität Jerusalem, King David Hotel, Auguste-Viktoria-Hospital, Jüdische National- und Universitätsbibliothek, Davidsgrab, Goldenes Tor, Davidszitadelle, Damaskustor, Orienthaus, Israel-Museum, Shepherd-Hotel, Löwentor, Jaffator, Bible Lands Museum Jerusalem, Holyland-Park, Mamilla-Friedhof, Teddy-Kollek-Stadion, Flughafen Atarot, Givat-Ram-Stadion, Denkmal für die Kinder in Yad Vashem, Zionstor, Dungtor, Herodestor, Neues Tor, Essener-Tor, Ecce-Homo-Bogen. Auszug: Die Knesset ( , Hebräisch für Versammlung) ist das Einkammerparlament des Staates Israel. Sie besteht aus 120 Abgeordneten, die für eine Legislaturperiode von vier Jahren gewählt werden, und trat am 14. Februar 1949 erstmals zusammen. Die Wahlen zur Knesset, die in der israelischen Hauptstadt Jerusalem tagt, erfolgen nach dem Verhältniswahlsystem mit einer Sperrklausel von zwei Prozent. Die derzeit amtierende 18. Knesset wurde am 10. Februar 2009 gewählt. Das Gebäude der Knesset, Südseite Menora vor der Knesset in JerusalemDer Name Knesset und die Zahl von 120 Abgeordneten leitet sich von der Knesset Ha-Gdola, der Großen Versammlung, wie sie in der Bibel im Buch Nehemia beschrieben wird, ab. Diese jüdische Ratsversammlung tagte im 5. Jahrhundert v. Chr. unter Esra und Nehemia in Jerusalem, das heißt nach der Rückkehr der Juden aus dem Babylonischen Exil. Der Modus Operandi und die Traditionen der Knesset sind stark von den Zionistischen Weltkongressen der World Zionist Organization beeinflusst (der erste jüdische Weltkongress fand im Jahre 1897 in Basel statt). Anleihen wurden auch von dem Repräsentativorgan der jüdischen Gemeinde im Palästina der Mandatszeit genommen und auch das britische Parlament - die "Mutter aller Parlamente" - hatte seinen Einfluss auf die Gewohnheiten und das tägliche Procedere. Die Wahlen zur ersten Knesset, die gemäß der Unabhängigkeitserklärung eine Verfassung verabschieden sollte, fanden am 25. Januar 1949, also neun Monate nach der Unabhängigkeitserklärung statt. Am 15. Schewat 5709, am Tu biSchevat , dem Neujahrsfest der Bäume nach dem jüdischen Kalender, das heißt dem 14. Februar 1949, trat schließlich die konstituierende Versammlung zum ersten Mal zusammen. Am 16. Februar wurde der Name konstituierende Versammlung in Knesset geändert. Sitzverteilung in der 18. KnessetDie letzten Parlamentswahlen zur 18. Knesset fanden am 10. Februar 2009 statt. Die meisten Mandate errang die liberale Regierungspartei Kadima (Vorwärts)-Partei. Sie

Produktinformationen

Titel: Bauwerk in Jerusalem
Untertitel: Sakralbau in Jerusalem, Stadttor in Jerusalem, Yad Vashem, Knesset, Jerusalemer Tempel, Schrein des Buches, Hebräische Universität Jerusalem, King David Hotel, Auguste-Viktoria-Hospital, Jüdische National- und Universitätsbibliothek
Editor:
EAN: 9781158813278
ISBN: 978-1-158-81327-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 91g
Größe: H246mm x B187mm x T7mm
Jahr: 2011