Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk in Hannover

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Neues Rathaus, Leineschloss, Hannover Hauptbahnhof, Liste abgegangener Bauwerke in Hannov... Weiterlesen
20%
32.90 CHF 26.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Neues Rathaus, Leineschloss, Hannover Hauptbahnhof, Liste abgegangener Bauwerke in Hannover, Liste der Denkmäler in Hannover, Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Sprengel Museum Hannover, Ihme-Zentrum, Kuppelaufzug, Aegidientorplatz, Kestnergesellschaft, Kloster Marienwerder, Schillerdenkmal, Villa Simon, Henriettenstiftung, Gemeinschaftskraftwerk Hannover, Heizkraftwerk Linden, Döhrener Turm, Liste der Hochhäuser in Hannover, Leibnizhaus, Markthalle Hannover, Telemax, Ernst-August-Galerie, Königliches Zellengefängnis Hannover, Hauptgüterbahnhof Hannover, Altes Palais, Neue Synagoge, Altes Rathaus, Hochhaus Lister Tor, Skywalk, Haus der Jugend Hannover, Sri Muthumariamman Tempel Hannover, Anzeiger-Hochhaus, Sami-Moschee, Marstall beim Welfenschloss, Expo Park Hannover, Duve-Brunnen, Sperrwerk am Wolfsgraben, Forschungsreaktor Hannover, Theater am Aegi, Schloss Monbrillant, Ernst-August-Denkmal, Clevertor, Pinkenburg, Pferdeturm, Waterloosäule, VW-Tower, Galerie Luise, Leibniztempel, Laveshaus, Broyhanhaus, Schauspielhaus Hannover, Kurt-Schumacher-Kaserne, Volkssternwarte Geschwister Herschel Hannover, Leintor, Gehry-Tower, Neues Tor, Burgstraße 12, Wangenheimpalais, Königliche Reithalle, Georgenpalais, Fössebad, Eilenriedehalle, Gänseliesel-Brunnen, Volksbad Limmer, Werkstatt-Galerie Calenberg, Mannesmannturm, Körtingbrunnen, Brühltor, Schlossbrunnen, E-66 Windkraftanlage Südkronsberg, Blätterbrunnen, Neustädter-Markt-Brunnen, Klaus-Bahlsen-Brunnen, Sender Hannover-Hainholz. Auszug: Hannover Hauptbahnhof ist der größte Personenbahnhof in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover. Der Kreuzungsbahnhof gehört als Fernverkehrsknoten zu den 20 Bahnhöfen der höchsten Bahnhofskategorie 1 der DB Station & Service. Er ist zudem wichtigster Nahverkehrsknoten der Region Hannover, die von hier aus mit Regional- und S-Bahnen erschlossen wird. Der Bahnhof verfügt über sechs Bahnsteige mit 12 Gleisen und zwei Durchfahrtsgleise. Täglich passieren ihn 250.000 Reisende und 622 Züge (Stand Nov. 2008); etwa 2.000 Menschen arbeiten hier. Um 1850: "Central-Bahnhof zu Hannover", Stahlstich Um 1870: Bahnhofsvorplatz mit ReiterstatueBei der Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke nach Lehrte 1843 wurde ein erstes Provisorium errichtet. Bei der Anlage der Gleisanlage verzichtete man auf einen repräsentativen Kopfbahnhof und legt ihn als Durchgangsbahnhof an, damit den ersten dieser Art in einer größeren deutschen Stadt. 1845 bis 1847 wurde das Gebäude des ersten "Central-Bahnhofs" errichtet. Der Architekt steht nicht fest, sicher ist, dass der hannoversche Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves und Ferdinand Schwarz daran mitgewirkt haben. Es wurde im romantisch-klassizistischen Stil als streng symmetrisches Gebäude errichtet. Das massive Mauerwerk war gelblich verputzt. Laves plante für den Bereich zwischen Georgstraße und Eisenbahn ein neues Stadtviertel, die Ernst-August-Stadt. Aus mehreren Richtungen auf den Bahnhof zulaufende Straßen mündeten in dessen repräsentativen Vorplatz, dem Ernst-August-Platz. An das Empfangsgebäude schloss sich eine hölzerne Bahnsteighalle an, die zwei Gleise überspannte. Das reichte für den ersten Verkehr aus, da die noch kurzen Züge in östlicher und westlicher Richtung am gleichen Bahnsteig aufgestellt wurden. Durchgehende Züge gab es zunächst noch nicht. Der erste durchgehende Zug verkehrte ab 1. Mai 1851 zwischen Berlin und Köln (damals noch "Cöln"). Auf der dem Empfangsgebäude gege...

Produktinformationen

Titel: Bauwerk in Hannover
Untertitel: Neues Rathaus, Leineschloss, Hannover Hauptbahnhof, Liste abgegangener Bauwerke in Hannover, Liste der Denkmäler in Hannover, Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Sprengel Museum Hannover, Ihme-Zentrum, Kuppelaufzug, Aegidientorplatz
Editor:
EAN: 9781158794119
ISBN: 978-1-158-79411-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 522g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011