Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk in Estland

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Bahnhof in Estland, Bauwerk in Tallinn, Bauwerk in Tartu, Burg in Estland, Ehemaliges Klo... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Bahnhof in Estland, Bauwerk in Tallinn, Bauwerk in Tartu, Burg in Estland, Ehemaliges Kloster in Estland, Festung in Estland, Flughafen (Estland), Herrenhaus in Estland, Hotel in Estland, Kirchengebäude in Estland, Kraftwerk in Estland, Marienkirche in Estland, Parkanlage in Estland, Turm in Estland, Bischofsburg Haapsalu, Seefestung Imperator Peter der Große, Bronze-Soldat von Tallinn, Dom zu Tartu, Kuressaare, Tallinner Dom, Elektrizitätswerke Narva, Johanniskirche, Tallinner Rathaus, Nationaloper Estonia, Ordensburg Tarwast, Tartuer Rathaus, Russalka, Kloster Padise, Sternwarte Dorpat, Flughafen Tallinn-Lennart Meri, Koluvere, Flughafen Ämari, Katharinenkirche, Tallinner Ratsapotheke, Estnisches Nationalmuseum, Liste der Flughäfen in Estland, Gutshof Suuremõisa, Burg Varbola, Estnische Nationalbibliothek, Balti jaam, Sokos Hotel Viru, Kopli kalmistu, Kloster Kärkna, Palmse, Flughafen Kärdla, Castrum Danorum, Burg Wesenberg, A. Le Coq, Bahnhof Raasiku, Radisson Blu Hotel Olümpia, Scandic Palace, A. Le Coq Arena, Suur Munamägi, Swissôtel Tallinn, Kumu, Flughafen Kuressaare, Saku Suurhall, Flughafen Tartu, Fernsehturm Tallinn, Langer Hermann, Flughafen Kihnu, Flughafen Pärnu, Synagoge von Tallinn, Linnahall, Flughafen Ruhnu, Kalevi Keskstaadion, Hermannsfeste, Vanemuine, Tamme staadion, Waldfriedhof Tallinn, Viru Vangla, Flughafen Tapa, Kiek in de Kök, Lindenhof, Konofer, Flughafen Raadi, Tartu Observatoorium, Aaspere, Liste von Burgen, Schlössern und Festungen in Estland, Valgjärve-Sendeturm, Koeru-Sendeturm, Sender Kothla. Auszug: Die Bischofsburg Haapsalu (estnisch Haapsalu piiskopilinnus) ist ein mittelalterlicher Burg- und Domkomplex in der Stadt Haapsalu (deutsch Hapsal) im Westen Estlands. Sie wurde im 13. Jahrhundert als eines der Zentren des Bistums Ösel-Wiek (estnisch Saare-Lääne piiskopkond) gegründet. Ansicht der Burgruine im Jahr 1889Im Jahre 1228, kurz nach der Christianisierung Estlands und Livlands, rief der Rigaer Bischof Albrecht von Buxthoeven (1165-1229) das Bistum Ösel-Wiek ins Leben. Gottfried, ein Abt aus dem Zisterzienser-Kloster von Dünamünde (heute Daugavgriva in Lettland), wurde im selben Jahr erster Bischof des Bistums. Es umfasste außer den Inseln Saaremaa (Ösel) und Hiiumaa (Dagö) große Teile des heutigen Kreis Lääne. 1234 legte Wilhelm von Modena als päpstlicher Legat endgültig die Grenzen des Bistums fest. Das Bistum Ösel-Wiek wurde 1246 dem Erzbistum Riga unterstellt. Die erste Residenz des Bistums Ösel-Wiek war bis 1251 in der Burg von Lihula (Leal), die der Schwertbrüderorden zu einer starken steinernen Festung ausbaute. Nach Streitigkeiten mit dem Livländischen Orden zog die Residenz des Bischofs nach Alt-Pärnu (Alt-Pernau) am westlichen Mündungsufer des Pärnu-Flusses um, die dort allerdings zehn Jahre später von den Litauern niedergebrannt wurde. Zum neuen geistlichen und weltlichen Zentrum der Diözese wurde Haapsalu ausersehen. Die dortige Burg wurde erstmals 1279 urkundlich erwähnt. Weitere Residenzen des Bischofs befanden sich in Lihula (Leal), Koluvere (Lohde) und Kuressaare (Arensburg), das dann ab dem 14. Jahrhundert Hauptburg des Bischofs von Ösel-Wiek wurde. Die erste Phase des Baus der Bischofsburg von Haapsalu war um 1300 abgeschlossen. Die Burg liegt auf einer künstlichen Anhöhe. Die ursprüngliche Höhe der Mauern betrug 8m. Im 14. Jahrhundert wurden an die Nordseite der Burg zwei viereckige Türme angeschlossen. Im 15. Jahrhundert wurde ein Kreuzgang...

Produktinformationen

Titel: Bauwerk in Estland
Untertitel: Bahnhof in Estland, Bauwerk in Tallinn, Bauwerk in Tartu, Burg in Estland, Ehemaliges Kloster in Estland, Festung in Estland, Flughafen (Estland), Herrenhaus in Estland, Hotel in Estland, Kirchengebäude in Estland, Kraftwerk in Estland
Editor:
EAN: 9781231751947
ISBN: 978-1-231-75194-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011