Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk in der Präfektur Tokio

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Bauwerk in Chiyoda, Bauwerk in Minato, Museum in der Präfektur Tokio, Schrein in der... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Bauwerk in Chiyoda, Bauwerk in Minato, Museum in der Präfektur Tokio, Schrein in der Präfektur Tokio, Yasukuni-Schrein, Tokyo Fuji Art Museum, Bahnhof Ochanomizu, Bahnhof Akihabara, Nationalmuseum Tokio, Bahnhof Iidabashi, Nationalmuseum für westliche Kunst, Odaiba, Bahnhof Hamamatsucho, Seiji Togo Memorial Sompo Japan Museum of Art, Bahnhof Shimbashi, Tokyo Tower, Bahnhof Tokio, Tokyo Sky Tree, Nezu-Schrein, Bahnhof Yurakucho, Bahnhof Kanda, Tokai-Universität, Bahnhof Suidobashi, Bridgestone Museum of Art, Edo-jo, Tokyo Camii, Bahnhof Tamachi, Bahnhof Shinagawa, Olympiastadion Tokio, Murauchi Art Museum, Kokuritsu Yoyogi Kyogijo, Sugamo-Gefängnis, Zojo-ji, Yokota Air Base, Tokyo-jissha, Meiji-Schrein, Tokyo Geijutsu Daigaku, Tokyo Metropolitan Government Building, Millennium Tower, Ajinomoto-Stadion, Nippon Budokan, Kaiserpalast Tokio, Bahnhof Ichigaya, Chuo-Universität, Tokyo Dome, Nakagin Capsule Tower, Nationalmuseum der Naturwissenschaften, Prinz-Chichibu-Rugbystadion, Yushima Seido, Aeropolis 2001, Ueno-Park, Rainbow Bridge, Senso-ji, Tokio-Tempel, St. Marien, Tsukiji Hongan-ji, Hie-Schrein, Friedhof Zoshigaya, Thunder Dolphin, Ikegami Honmon-ji, U-Bahnhof Roppongi, Yushima Tenman-gu, Suntory Hall, Korakuen-Stadion, X-Seed 4000, Togo-Schrein, Asakusa-Schrein, Roppongi Hills Mori Tower, Kodokan, Museum für moderne japanische Literatur, Sky City 1000, Tokyo Big Sight, LORAN-C-Sendemast Minami-Torishima, Noma Dojo, Nationalmuseum für moderne Kunst, Bandit, Tokyo Midtown, NEC Supertower, Toyo Bunko, Miraikan, Mode Gakuen Cocoon Tower, Tama-Zoo, TamaTech, Edo-Tokyo-Museum, Flugplatz Minami-Torishima, Kunsthochschule Tama, Gokoku-ji, Hachikokuyama, Tokyo Metropolitan Teien Art Museum, Hotel Seiyo Ginza, TAMA 300, Nezu-Museum, Kamezuka-Park, Cimatti-Museum. Auszug: Der Yasukuni-Schrein (jap. , Shinjitai: , Yasukuni-jinja; "Schrein des friedlichen Landes") ist ein Shinto-Schrein im Stadtbezirk Chiyoda in Tokio, Japan. Hier werden die Angehörigen des japanischen Militärs als kami und Heldenseelen (, eirei) verehrt, die in den Bürgerkriegen nach der Meiji-Restauration von 1868 auf der Seite der kaiserlichen Armeen ihr Leben ließen oder in den Kriegen Japans in Asien oder gegen die Vereinigten Staaten im Kampf gefallen sind. Er gehört zu den Chokusaisha, weswegen ihm zweimal pro Jahr besondere Abgesandte des Tenno zu den zwei wichtigsten Festen gesandt werden. Tokyo Shokonsha um 1873 Der Yasukuni-Schrein am Jahrestag des Kriegsendes in Ostasien, dem 15. August (2003) Der Yasukuni-Schrein als Motiv auf einer 50-sen-Banknote (siehe yen)Der Yasukuni-Schrein war 1869 unter dem Namen Tokyo Shokonsha (Tokioter Schrein zum Herbeirufen der Totengeister, shokonsha wurden allgemein Schreine zur Verehrung von Kriegstoten genannt) im Stadtbezirk Chiyoda (unmittelbar nördlich des Kaiserpalastes) der neuen Hauptstadt Tokio gegründet worden, wo er noch heute steht. Im Schrein sollte aller Kriegsgefallenen gedacht werden, die auf der kaiserlichen Seite in den Restaurations-Wirren (wie dem Boshin-Krieg) gekämpft hatten. Dies wurde später auch auf die Toten aus anderen Konflikten erweitert (Saga-Unruhen (Februar 1874) und Taiwan-Expedition (Mai-Dezember 1874)). 1879 bestimmte ihn der Tenno zum Bekkaku-kanpeisha (Reichsschrein der Sonderklasse) und gab ihm den Namen Yasukuni. Gleichzeitig wurde er - ungewöhnlich für das damalige Schrein-System - direkt der gemeinsamen Verwaltung durch das Innen-, Heeres- und Marineminist...

Produktinformationen

Titel: Bauwerk in der Präfektur Tokio
Untertitel: Bauwerk in Chiyoda, Bauwerk in Minato, Museum in der Präfektur Tokio, Schrein in der Präfektur Tokio, Yasukuni-Schrein, Tokyo Fuji Art Museum, Bahnhof Ochanomizu, Bahnhof Akihabara, Nationalmuseum Tokio, Bahnhof Iidabashi
Editor:
EAN: 9781158772315
ISBN: 978-1-158-77231-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 150g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011