Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk im Landkreis Regensburg

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ehemalige Burganlage im Landkreis Regensburg, Kirchengebäude im Landkreis Regensburg... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ehemalige Burganlage im Landkreis Regensburg, Kirchengebäude im Landkreis Regensburg, Walhalla, Burgstall Löweneck, Kloster Frauenzell, Burg Ehrenfels, Burgruine Kallmünz, Nepal Himalaya Pavillon, Schloss Alteglofsheim, Burg Brennberg, Schloss Wörth an der Donau, Schloss Haus, Burg Wolfsegg, Wallfahrtskirche Aufhausen, Burg Traubling, Burgruine Laaber, Burgstall Lichtenroth, Donaubrücke Wörth, Burgruine Heilsberg, Burgstall Egelsburg, Maria zur Buche, Eichlberg, Burgstall Martinsberg, Burgstall Weihenstefen, Kirche St. Leonhard, St. Matthäus, Burgstall Auburg, Burgstall Durchelenburg, Burgstall Haidau, Burgstall Oberlichtenwald, Burgstall Rohrbach, Burgstall Tiefenthal, Burgruine Schlossberg, Turmhügel Haidenkofen, Burgstall Lichtenberg, Burgstall Schönhofen, Kraftwerk Geisling, Burgstall Luckenpaint, Burgstall Hohe Felsen, Burgstall Schwarzenfels, Burgstall Stifterfelsen, Burgstall Neuhaus, Burgstall Regenstauf, Burgstall Eselsburg, Turmhügel Langenerling, Burgstall Stadel, Burgstall Schrotzhofen, Burgstall Pentling. Auszug: In der Gedenkstätte Walhalla (nach Walhall ,Halle der Gefallenen') in Donaustauf werden seit 1842 bedeutende Germanen und Deutsche sowie mit der Geschichte Deutschlands bzw. der deutschsprachigen Staaten verbundene Persönlichkeiten mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Walhalla ordnet sich in die Gruppe der monumentalen Gedenkbauwerke Deutschlands ein, zusammen mit dem Niederwalddenkmal (bei Rüdesheim am Rhein), dem Völkerschlachtdenkmal (Leipzig), dem Barbarossadenkmal (Kyffhäuser), dem Deutschen Eck (Koblenz), dem Hermannsdenkmal (bei Detmold) sowie der Berliner Siegessäule. Der Architekt Leo von Klenze errichtete den als "Ruhmestempel" gedachten Bau aus Kelheimer Kalkstein von 1830 bis 1842 im Auftrag König Ludwigs I. von Bayern hoch über der Donau bei Regensburg. Die Walhalla entstand im klassizistischen Stil und erhielt die Gestalt eines marmornen griechischen Tempels im Stil eines dorischen Peripteros nach dem Vorbild des Parthenon in Athen. Benannt ist sie nach Walhall, der Wohnstatt der tapfersten gefallenen Krieger in der germanischen Mythologie. Bei der Eröffnung wurden 160 Personen mit 96 Büsten und, in den Fällen fehlender authentischer Abbildungen, 64 Gedenktafeln geehrt. Heute wird mit 130 Büsten und 65 Gedenktafeln an 195 Personen und Gruppen erinnert. Nur zwölf der Geehrten sind Frauen, obwohl diese von Ludwig I. ausdrücklich einbezogen wurden: "Kein Stand nicht, auch das weibliche Geschlecht nicht, ist ausgeschlossen. Gleichheit besteht in der Walhalla; hebt doch der Tod jeden irdischen Unterschied auf." Die Walhalla ist Eigentum des Freistaats Bayern. Jedermann kann eine zu ehrende Persönlichkeit aus der germanisch-deutschen Sprachfamilie frühestens 20 Jahre nach deren Tod vorschlagen und trägt dann gegebenenfalls die Kosten für die Anfertigung und Aufstellung der Büste. Über die Neuaufnahmen entscheidet der Bayerische Ministerrat. Die Walhalla war mit Baukosten von 4 Millionen Gulden Ludwigs teuerstes Projekt. Zurzeit wird die Walhalla für 11,

Produktinformationen

Titel: Bauwerk im Landkreis Regensburg
Untertitel: Ehemalige Burganlage im Landkreis Regensburg, Kirchengebäude im Landkreis Regensburg, Walhalla, Burgstall Löweneck, Kloster Frauenzell, Burg Ehrenfels, Burgruine Kallmünz, Nepal Himalaya Pavillon, Schloss Alteglofsheim, Burg Brennberg
Editor:
EAN: 9781233218721
ISBN: 978-1-233-21872-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011