Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Bauwerk im Landkreis Ansbach

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Ehemaliges Kloster im Landkreis Ansbach, Kirchengebäude im Landkreis Ansbach, Kastel... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Ehemaliges Kloster im Landkreis Ansbach, Kirchengebäude im Landkreis Ansbach, Kastell Dambach, St.-Georgs-Kirche, Kastell Unterschwaningen, Stadtkirche St. Jakob, Sender Büttelberg, St. Johannis-Kirche, Sender Hesselberg, Wasserburg Dietenhofen, Stiftsbasilika Herrieden, Kloster Heilsbronn, Kirche Unserer Lieben Frau, St. Nikolai, Jüdische Friedhöfe in Rothenburg ob der Tauber, Festung Lichtenau, Schloss Rügland, Ruine Leonrod, St. Jakobus, Rathaus, Zehntscheune, St. Laurentius, Steingruberhaus, Burg Wahrberg, Jüdischer Friedhof, Sankt Salvator, Unteres Tor, Schloss Virnsberg, Kloster Unserer Lieben Frau zu Feuchtwangen, Altes Brauhaus, Deutsches Haus, St. Peter und Paul, Oberes Tor, Franziskanerkloster Rothenburg ob der Tauber, Kloster Sulz, St. Franziskus, Taschentor, Kloster Mönchsroth, Karmelitenkloster Dinkelsbühl, Kloster Schillingsfürst, Kapuzinerkloster Dinkelsbühl, Terziarenkloster Rothenburg ob der Tauber. Auszug: Befunde an Kastell und Vicus bis 2009.Das Kastell Dambach ist ein ehemaliges römisches Militärlager, das am Rätischen Limes, einem Teil des zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobenen Obergermanisch-Rätischen Limes, errichtet wurde und heute größtenteils unüberbaut, doch nicht sichtbar auf den Gemarkungen des Dorfes Dambach, heute Ortsteil der Gemeinde Ehingen, im Landkreis Ansbach in Bayern liegt. Seine durch die Baugeschichte bedingte längliche Form macht es in dieser Art am Obergermanisch-Rätischen Limes einzigartig. Seine besondere historische Stellung erhält Dambach auch durch den späten Bau des Steinkastells, seine zwei großen Lagerdörfer sowie den teils einzigartigen Fundbestand aufgrund des seit der Antike feuchterhaltenden Bodens. Von Bedeutung ist auch ein örtliches Quellheiligtum mit einer Vielzahl von Votivgaben. Das Kastell, nur 100 m hinter dem Limes gelegen, wurde in einem flachen topographischen Halbkessel auf einer nach Westen nur leicht ansteigenden Erhöhung gegründet. Dieser Kessel wird vom sanft ausgeformten Tal des Moosgrabens durchschnitten, der von nordwestlicher in südöstliche Richtung zum Mühlbach hin abläuft und in dieser Verlängerung am Kastell Unterschwaningen den Arrabach aufnimmt. Der Untergrund des Kastells ist aufgrund des anstehenden Basisletten, einer Tonschicht, von jeher sumpfiges Land geblieben, was speziell im Vicus, dem Lagerdorf, zu einzigartig gut erhaltenen Holzbefunden geführt hat. Der Limes kommt nördlich des Kastells aus südwestlicher Richtung heran, steigt ins Moosgrabental hinab und läuft auf der östlichen Talseite den Hang hinauf in die "Heide", einen großen, sich nach Norden ausdehnenden Wald. Dort, 250 m vom Kastellplatz entfernt, finden sich rund 50 m hinter der Limesmauer leichte Bodenwälle, die eine ovale Fläche begrenzen, wo in römischer Zeit wohl ein kleines Amphitheater in Holz-Erde-Bauweise stand, wie es sie mehrfach an Limeskastellen gegeben hat. Vom Kastell aus konnte die Besatzung zu den benachbarten Limeswachtürm

Produktinformationen

Titel: Bauwerk im Landkreis Ansbach
Untertitel: Ehemaliges Kloster im Landkreis Ansbach, Kirchengebäude im Landkreis Ansbach, Kastell Dambach, St.-Georgs-Kirche, Kastell Unterschwaningen, Stadtkirche St. Jakob, Sender Büttelberg, St. Johannis-Kirche, Sender Hesselberg
Editor:
EAN: 9781159168056
ISBN: 978-1-159-16805-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 104g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011