Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bauwerk im Kanton Luzern

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Bahnhof im Kanton Luzern, Bahnstrecke im Kanton Luzern, Bauwerk in Luzern, Kirchengeb&aum... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Bahnhof im Kanton Luzern, Bahnstrecke im Kanton Luzern, Bauwerk in Luzern, Kirchengebäude im Kanton Luzern, Strasse im Kanton Luzern, Kapellbrücke, Kultur- und Kongresszentrum Luzern, Brünigbahn, Luzern-Stans-Engelberg-Bahn, Seetalbahn, St. Leodegar im Hof, Zürich-Zug-Luzern-Bahn, A2, Bahnhof Luzern, Oberaargau-Jura-Bahnen, Bahnstrecke Zug-Luzern, Museggmauer, Sursee-Triengen-Bahn, Hauptstrasse 4, Luzerner Theater, Gotthardgebäude, Sonnenbergtunnel, Schlachtkapelle Sempach, Hammetschwand-Lift, Vitznau-Rigi-Bahn, Franziskanerkirche, Bahnstrecke Luzern-Immensee, Langenthal-Melchnau-Bahn, Haus zum Dolder, Landessender Beromünster, Schloss Heidegg, Hauptstrasse 2, Kriens-Luzern-Bahn, Hauptstrasse 2b, Stadion Gersag, Blosenbergturm, Meggenhorn, Hauptstrasse 10, Gotthardleitung, Bahnhof Luzern Verkehrshaus, Stadion Allmend, Hauptstrasse 23, Swissporarena, Hofbrücke, Wasserturm Luzern, Löwendenkmal Luzern, Kloster St. Urban, Spreuerbrücke, Luzerner Kantonsspital, A14, Hauptstrasse 26, Rigi-Scheidegg-Bahn, Hauptstrasse 2a, Hauptstrasse 24, Kapelle Michaelskreuz, Jesuitenkirche, Schrattenschanzen, Stadion Kleinfeld, Schweizerhofquai, Matthäuskirche, Kremerhaus, Taverne Zum Weissen Kreuz, Schloss Schauensee, Pilatusmarkt Kriens, Nationalquai, Anderallmend-Haus, Carl-Spitteler-Quai. Auszug: Die Seetalbahn ist eine einspurige Eisenbahnstrecke in der Schweiz. Sie führt von Emmenbrücke bei Luzern nach Lenzburg. Ausserdem gehörte zu ihr noch die mittlerweile eingestellte Flügelstrecke von Beinwil am See nach Beromünster. In den Gemeinden des Seetals hoffte man ursprünglich, dass die Strecke Basel-Olten-Luzern über das Seetal geführt wird. Die Schweizerische Centralbahn entschied sich aber für eine Streckenführung über Zofingen-Sursee-Sempach. Typische Trassierung der Seetalbahn direkt neben der Hauptstrasse 26 (Beinwil am See).In den 1870er-Jahren entwickelte der zuvor bei der Nationalbahn beschäftigte Zürcher Ingenieur Theodor Lutz (* 1841; + 1890) ein Konzept für den kostengünstigen Bau von Lokalbahnen. Nach seinen Vorstellungen sollten Lokalbahnen vorhandene Strassen mitbenützen, die ja ohnehin den meisten Verkehr an die neu eröffnete Eisenbahn verlieren würden. Ausserdem ermöglichte dies die Führung der Lokalbahn direkt in die Ortszentren. Lutz hatte eine flüchtige Bekanntschaft mit Londoner Finanzleuten, die er für das Projekt einer nach seinem Konzept geplanten Eisenbahn durch das Schweizerische Seetal gewinnen konnte. So kam es am 22. August 1882 in London zur Gründung der Lake Valley of Switzerland Railway Company. Im Jahr 1883 konnte die Strecke Emmenbrücke-Lenzburg in zwei Etappen eröffnet werden. 1887 folgte eine Zweigstrecke von Beinwil am See bis Reinach. Die Hoffnung der englischen Investoren auf das grosse Geschäft erfüllte sich nicht und so verkauften sie die Bahn 1894 an die neu gegründete Schweizerische Seethalbahn-Gesellschaft (SThB). Die neuen Schweizer Eigentümer versuchten die Attraktivität ihrer Bahn zu erhöhen und führten einige bemerkenswerte Neuerungen ein. 1894/96 wurden vierachsige Grossraumwagen beschafft. Ab 1903 wurden vierachsige Buffetwagen eingesetzt, die von der Schweizerischen Speisewagengesellschaft betrieben wurden. Mangels Rentabilität wurden sie allerdings 7 Jahre später wieder abgestellt. 1895 wurde die Strecke von

Produktinformationen

Titel: Bauwerk im Kanton Luzern
Untertitel: Bahnhof im Kanton Luzern, Bahnstrecke im Kanton Luzern, Bauwerk in Luzern, Kirchengebäude im Kanton Luzern, Strasse im Kanton Luzern, Kapellbrücke, Kultur- und Kongresszentrum Luzern, Brünigbahn, Luzern-Stans-Engelberg-Bahn, Seetalbahn
Editor:
EAN: 9781158811212
ISBN: 978-1-158-81121-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 92g
Größe: H246mm x B190mm x T7mm
Jahr: 2011