Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Neuer Regionalismus in Lateinamerika

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Regionalisierungswelle der Neunziger ließ auch die Staaten Latein ame ri kas nicht unberüh... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Regionalisierungswelle der Neunziger ließ auch die Staaten Latein ame ri kas nicht unberührt. Dabei strebten sie nach mehreren gescheiterten Versu chen mit verschiedenen konzeptionellen Ansätzen danach, den Herausfor de run gen und Chancen der Globalisierung aufs Neue zu begegnen. Sind die jüngsten Regionalisierungsansätze in Lateinamerika wirklich geeignete Mittel zur erfolgreichen Teilnahme an der Globalisierung und zur ökonomischen und hu manen Entwicklung? Zunächst schafft der Autor integrationstheoretische Grun dlagen, gibt einen Überblick über politökonomisch-historisch-regionale Entwicklungen und ordnet die Weltregion in den globalen Kontext ein. Da rauf hin folgt eine umfassende ökonomische und sozioökonomische Analyse der wichtigsten Integrationsräume. Abschließend werden mit dem Vorhaben der gesamtamerikanischen Freihandelszone und weiteren Entwicklungen mög liche Integrationsszenarien und deren Wahrscheinlichkeiten beurteilt. Dieses Buch richtet sich an Studierende und Wissenschaftler der Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften oder verwandter Disziplinen, an inter na tionale Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, sowie an sonstige Personen, die interessiert sind an entwicklungspolitischen Pfaden in einem La tein amerika, das derzeit wieder im Begriff ist, seine Position in der Welt wirt schaft zu definieren.

Autorentext

Dipl.-Vw.: Studium der Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Internationale Wirtschaftsbeziehungen" an der WWU Münster.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Regionalisierungswelle der Neunziger ließ auch die Staaten Latein­ame­ri­kas nicht unberührt. Dabei strebten sie nach mehreren gescheiterten Versu­chen mit verschiedenen konzeptionellen Ansätzen danach, den Herausfor­de­run­gen und Chancen der Globalisierung aufs Neue zu begegnen. Sind die jüngsten Regionalisierungsansätze in Lateinamerika wirklich geeignete Mittel zur erfolgreichen Teilnahme an der Globalisierung und zur ökonomischen und hu­manen Entwicklung? Zunächst schafft der Autor integrationstheoretische Grun­dlagen, gibt einen Überblick über politökonomisch-historisch-regionale Entwicklungen und ordnet die Weltregion in den globalen Kontext ein. Da­rauf­hin folgt eine umfassende ökonomische und sozioökonomische Analyse der wichtigsten Integrationsräume. Abschließend werden mit dem Vorhaben der gesamtamerikanischen Freihandelszone und weiteren Entwicklungen mög­liche Integrationsszenarien und deren Wahrscheinlichkeiten beurteilt. Dieses Buch richtet sich an Studierende und Wissenschaftler der Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften oder verwandter Disziplinen, an inter­na­tionale Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, sowie an sonstige Personen, die interessiert sind an entwicklungspolitischen Pfaden in einem La­tein­amerika, das derzeit wieder im Begriff ist, seine Position in der Welt­wirt­schaft zu definieren.

Produktinformationen

Titel: Neuer Regionalismus in Lateinamerika
Untertitel: Die verzweifelte Suche einer sozial ungleichen und krisengebeutelten Weltregion
Autor:
EAN: 9783639408690
ISBN: 978-3-639-40869-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 225g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.