Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spezifische Anforderungen der Streamingtechnologie und Entwicklung einer mobilen Übertragungseinheit

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Fachhochschule Brandenburg (unb... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Fachhochschule Brandenburg (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Diplomarbeit entstand im Jahre 2001 und ist in einer für mich sehr erkenntnisreichen Zeit gewachsen, die von persönlichen Errungenschaften und einem sehr medienorientierten Arbeitsumfeld geprägt worden ist. In Ihr spiegeln sich außer den technologischen Fakten die persönliche Erkenntnis wider, etwas besonderes in meinem Leben erreicht zu haben. Das vergangene Jahr war für mich eine intensive Zeit der Recherche und Materialsammlung. Dabei versuchte ich, eine junge Technologie vorzustellen und das mir darüber bekannte Wissen mit neuen Erkenntnissen in Beziehung zu bringen. Die Schwerpunkte der dargelegten Diplomarbeit beziehen sich auf Erkenntnisse der Streamingtechnologie, stellen konkrete Anwendungsmöglichkeiten vor und wenden gewonnene Erkenntnisse auf die Entwicklung einer mobilen Streaming Einheit an. Dabei werden alle an einem Streamingszenario beteiligten Komponenten, die sie umgebenden Medien, sowie deren Eigenschaften betrachtet. Dabei wird aus den Positionen des Entwicklers und des Anwenders Stellung bezogen. Aspekte der Informatik, Erkenntnisse aus Kompressionstechnologie, Wirtschaft und Marktpolitik spielen dabei eine Rolle. Um das gewonnene Wissen und die daraus entstandene technische Komponente nicht nur auf der theoretischen Ebene zu betrachten, wird auf den praktischen Einsatz bei zwei hochinteressanten Projekten eingegangen und deren Realisierung geschildert. Um die genannten Punkte zu konkretisieren, möchte ich im folgenden die einzelnen Kapitel der Diplomarbeit nennen und vorstellen. Gang der Untersuchung: Im Kapitel 2 beschäftige ich mich mit grundlegenden erkenntnistheoretischen Überlegungen, welche die Entwicklung einer Technologie betrachten, Zielstellungen der Streamingtechnologie hinterfragen, versuchen konsolidierend zu definieren und einen konkreten Überblick über die Anfänge der Streamingtechnologie geben. Das Kapitel 3 dringt dann tiefer in die Materie Streaming ein, versucht die grundlegenden Funktionalitäten zu beschreiben, gibt einen Exkurs in die audiovisuellen Grundlagen der Videotechnik und beschäftigt sich detailliert mit der Frage, warum Signale komprimiert werden müssen. Im darauf folgenden Kapitel 4 wird das Funktionieren von Streaming auf der Basis von IP analysiert, dabei das ISO/OSI Referenzmodell betrachtet und diese Erkenntnisse auf TCP/IP abstrahiert. Zusätzlich gehe ich auf konkrete Protokollszenarien ein und stelle innovative Netzstrukturen vor. Die Anwenderschnittstellen der Streaming Media Technologie werden im Kapitel 5 vorgestellt; es gibt einen Überblick über den bestehenden Streaming Markt und die Technologien von Microsoft, Real Networks und Apple. Dabei werden alle am Streamingprozess beteiligten Softwarekomponenten erläutert und in ihrer Anwendung beschrieben. Das Kapitel 6 präsentiert die Entwicklung einer mobilen Streaming Einheit, welche in der Firma streamcast media GmbH konzipiert worden ist. Es gibt einen umfassenden Einblick in die konkreten Anforderungen an die Einheit und es werden Zielgruppen sowie finanzielle Aspekte der Streamingtechnologie betrachtet. Zusätzlich versuche ich, auf eine sehr konkrete Art und Weise die technischen Komponenten und ihre zusammenhängende Funktionalität zu beschreiben. Am Ende der Diplomarbeit werden zwei praktische Anwendungen präsentiert. In ihnen kommt die vorgestellte Mobile Streaming Unit zum Einsatz. Hier wird durch eine sehr detaillierte Kommentierung einzelner Arbeitsphasen, das Moment einer Produktion beschrieben. Das Ziel, dass mit dieser Diplomarbeit verbunden ist, wird von vielen verschiedenen Ansprüchen beeinflusst. Zum einen soll die Arbeit den Versuch wagen, eine in ihren Tiefen sehr komplexe Techn...

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Diplomarbeit entstand im Jahre 2001 und ist in einer für mich sehr erkenntnisreichen Zeit gewachsen, die von persönlichen Errungenschaften und einem sehr medienorientierten Arbeitsumfeld geprägt worden ist. In Ihr spiegeln sich außer den technologischen Fakten die persönliche Erkenntnis wider, etwas besonderes in meinem Leben erreicht zu haben. Das vergangene Jahr war für mich eine intensive Zeit der Recherche und Materialsammlung. Dabei versuchte ich, eine junge Technologie vorzustellen und das mir darüber bekannte Wissen mit neuen Erkenntnissen in Beziehung zu bringen. Die Schwerpunkte der dargelegten Diplomarbeit beziehen sich auf Erkenntnisse der Streamingtechnologie, stellen konkrete Anwendungsmöglichkeiten vor und wenden gewonnene Erkenntnisse auf die Entwicklung einer mobilen Streaming Einheit an. Dabei werden alle an einem Streamingszenario beteiligten Komponenten, die sie umgebenden Medien, sowie deren Eigenschaften betrachtet. Dabei wird aus den Positionen des Entwicklers und des Anwenders Stellung bezogen. Aspekte der Informatik, Erkenntnisse aus Kompressionstechnologie, Wirtschaft und Marktpolitik spielen dabei eine Rolle. Um das gewonnene Wissen und die daraus entstandene technische Komponente nicht nur auf der theoretischen Ebene zu betrachten, wird auf den praktischen Einsatz bei zwei hochinteressanten Projekten eingegangen und deren Realisierung geschildert. Um die genannten Punkte zu konkretisieren, möchte ich im folgenden die einzelnen Kapitel der Diplomarbeit nennen und vorstellen. Gang der Untersuchung: Im Kapitel 2 beschäftige ich mich mit grundlegenden erkenntnistheoretischen Überlegungen, welche die Entwicklung einer Technologie betrachten, Zielstellungen der Streamingtechnologie hinterfragen, versuchen konsolidierend zu definieren und einen konkreten Überblick über die Anfänge der Streamingtechnologie geben. Das Kapitel 3 dringt dann tiefer in die Materie Streaming ein, versucht die grundlegenden Funktionalitäten zu beschreiben, gibt einen Exkurs in die audiovisuellen Grundlagen der Videotechnik und beschäftigt sich detailliert mit der Frage, warum Signale komprimiert werden müssen. Im darauf folgenden Kapitel 4 wird das Funktionieren von Streaming auf der Basis von IP analysiert, dabei das ISO/OSI Referenzmodell betrachtet und diese Erkenntnisse auf TCP/IP abstrahiert. Zusätzlich gehe ich auf konkrete Protokollszenarien ein und stelle innovative Netzstrukturen vor. Die [...]

Produktinformationen

Titel: Spezifische Anforderungen der Streamingtechnologie und Entwicklung einer mobilen Übertragungseinheit
Untertitel: Am Beispiel der Mobile Streaming Unit (MSU) unter technologischer Berücksichtigung der Funktionalitäten von Real Media, Windows Media und Quicktime
Autor:
EAN: 9783838655550
ISBN: 978-3-8386-5555-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 245g
Größe: H210mm x B148mm x T11mm
Jahr: 2002