Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bass

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 77. Kapitel: Anton Diakov, Toni Blankenheim, Paul Robeson, Giorgio Tozzi, Ulrich Hielscher, Klaus Mert... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 77. Kapitel: Anton Diakov, Toni Blankenheim, Paul Robeson, Giorgio Tozzi, Ulrich Hielscher, Klaus Mertens, Max van Egmond, Heinz Peters, Josef Staudigl, László Polgár, Fjodor Iwanowitsch Schaljapin, Josef Greindl, Ernst Gerold Schramm, Harry van der Kamp, Andreas Pruys, Rúni Brattaberg, Robert Holzer, Taras Konoshchenko, Stephan Schreckenberger, Tomasz Konieczny, Georg Stern, Gottlob Frick, Wolfgang von Schwind, Gerd Nienstedt, Richard Van Allan, Tigran Martirossian, Oskar Czerwenka, Alexander Tsymbalyuk, Cesare Siepi, Witalij Kowalow, Kurt Böhme, Rudolf Mazzola, Dariusz Niemirowicz, René Pape, Franz Crass, Gerhard Pechner, Kurt Moll, Heinz Reeh, Karl Ridderbusch, Dezso Ernster, Cornelius Hauptmann, Hans Herbert Fiedler, Karl-Christian Kohn, Wilhelm Strienz, Robert Leffler, Jan Rubes, Per Bach Nissen, Kieth Engen, Wilhelm Schwinghammer, Georg Zottmayr, Peter Lika, Martti Talvela, Nikolai Nikolajewitsch Dranitsyn, Tancredi Pasero, Günter Wewel, Carl Schlottmann, Paata Burtschuladse, Matti Salminen, Georg Fritz Weiß, Alexander Kipnis, Ildebrando D'Arcangelo, Kwangchul Youn, Franz Hauser, Reiner Süß, Alfred Jerger, Allan James Foley, Harald Stamm, Ezio Pinza, Josef Krägel, Goran Simic, Marek Kalbus, Ludwig Fischer, Mihály Székely, Park Jong-Min, Gunther Emmerlich, Nikolaj Gjaurow, Wilhelm Lindeck, Boris Christow, Karl Formes, Robert Biberti, Kaspar Bausewein, Lukas Schmid, Hermann Christian Polster, Ludwig Weber, Emanuel List, Weldon Thomas, Francisco Mateu y Nicolau, Edward Seguin, Kurt Rydl, Mark Ossipowitsch Reisen, Max Proebstl, Kenneth Spencer, Sergei Leiferkus, Hossein Sarshar, Kim Borg, Rainer Büsching, Orlandus Wilson, Diogenes Randes, Simon Berg, Pasquale Santoni, Claudius Muth, Aage Haugland, John Tomlinson, Peter Meven, Dieter Schweikard, Luigi Lablache, Ferdinand Frantz, Franz Kalchmair, Hans Sotin, Nikola Gjusselew, August Kindermann, Herbert Beattie, Patrick Schramm, Karl Trapp, Karel Berman, Heikki Toivanen, Charles-François Duvernoy, Josef von Manowarda, Hans Griepentrog, Frank Lendor, Iwan Iwanowitsch Petrow, Hans-Olaf Hudemann, Ludwig Kneiss, Franz Krolop, Willy Hesch, Peter Schulz-Jaros, Wilhelm Dettmer, Robert Lloyd, Josef Spitzeder, Joseph Seipelt, Walter Streckfuß, Fritz Ollendorff, Fernando Corena, Lorenzo Alvary, Hans Franzen, Georg Hann, Kurt Wichmann, Heinrich Salomon, Tugomir Franc, Josef Hoffmann, Josef Anton Heinrich Wiegand, Pierre Gailhard, Hans Georg Ahrens. Auszug: Anton Diakov (* 9. Dezember 1934 in Sofia) ist ein bulgarischer Opern- und Konzertsänger der Stimmlage Bass. Diakov war von 1968 bis 2000 fest am Theater Basel engagiert. Diakovs Vater war bulgarischer Botschafter in verschiedenen europäischen Staaten, wodurch er seine Kindheit unter anderem in Madrid, Paris, Belgrad, Ankara und Istanbul verbrachte. An der polytechnischen Hochschule in Sofia absolvierte er zunächst ein Studium der Architektur. Gleichzeitig nahm er privat Gesangsunterricht und konnte bald öffentlich auftreten. Bei Gesangswettbewerben in Bulgarien errang er mehrere erste Preise. 1958 schloss er sein Architekturstudium ab, arbeitete zunächst in der staatlichen Industrie und im Städtebau. Zugleich wurde er mit Konzertauftritten als Sänger bekannt. Radio Sofia machte mit ihm erste Studioaufnahmen. Das ermutigte ihn, eine professionelle Gesangslaufbahn einzuschlagen. 1961 verließ Diakov Bulgarien und den Ostblock. In Rom setzte er seine Sängerausbildung an der Accademia di Santa Cecilia fort, arbeitete dabei ...

Produktinformationen

Titel: Bass
Untertitel: Anton Diakov, Toni Blankenheim, Paul Robeson, Giorgio Tozzi, Ulrich Hielscher, Klaus Mertens, Max van Egmond, Heinz Peters, Josef Staudigl, László Polgár, Fjodor Iwanowitsch Schaljapin, Josef Greindl, Ernst Gerold Schramm
Editor:
EAN: 9781158794003
ISBN: 978-1-158-79400-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 463g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011