50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eliten in Europa

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Lehrbuch ist eine kompakte Einführung in die Grundlagen der Elitensoziologie. Vermittelt werden nicht nur klassische und aktue... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Lehrbuch ist eine kompakte Einführung in die Grundlagen der Elitensoziologie. Vermittelt werden nicht nur klassische und aktuelle Theorien und Konzeptionen, sondern auch konkrete Anwendungen auf europäische Gesellschaften.

Vorwort
Das Lehrbuch zum Thema europäische Eliten

Autorentext
Dr. Barbara Wasner vertritt eine Professur an der PH Schwäbisch-Gmünd.

Inhalt
Vorwort.- A.- 1. Theoretische und systematische Verortung der Elitensoziologie.- 2. Begriffe und Konzepte der Elitensoziologie.- 2.1 Begriffsklärung, Definitionen.- 2.2 Arten von Eliten.- 3. Hauptfragen der Elitensoziologie.- 4. Klassiker der Elitensoziologie.- 4.1 Der Vorläufer: Niccolò Machiavelli.- 4.2 Die Neomachiavellisten.- 4.2.1 Gaetano Mosca: Die Theorie der herrschenden Klasse.- 4.2.2 Vilfredo Pareto: Zirkulationsmodell der Machtelite.- 4.2.3 Robert Michels: Das eherne Gesetz der Oligarchie.- 4.2.4 Pierre Bourdieu: Die verborgenen Mechanismen der Macht.- 4.3. Die Demokratietheoretiker.- 4.3.1 Max Weber: Protestantische Ethik und Politik als Beruf..- 4.3.2 Karl Mannheim: Freischwebende Intelligenz und politische Planung.- 5. US-amerikanische Elitendiskussion.- 5.1 C. Wright Mills: Die Machtelite.- 5.2 Robert Dahl: Who governs?.- 5.3 Robert D. Putnam: Das Gesetz der zunehmenden Disproportionalität.- 5.4 Neuere Entwicklungen in der amerikanischen Elitensoziologie.- 5.5 John Higley: Elitentypologie und Elitentransformationen.- 6. Elitentheoretische Positionen im Nachkriegsdeutschland.- 6.1 Otto Stammer: Funktionseliten.- 6.2 Ralf Dahrendorf: Die herrschende Klasse.- 6.3 Diedrich Herzog: Karrierewege der Eliten.- 6.4 Klaus von Beyme.- 7. Identifizierung von Eliten: Methodische Ansätze.- 7.1 Reputationstechnik.- 7.2 Entscheidungstechnik.- 7.3 Positionstechnik.- 7.4 Weitere Ansätze.- B Elitemuster in verschiedenen europäischen Gesellschaften.- 1. Unterschiede in den Eliteprofilen.- 1.1 Politisches System.- 1.2 Politische Kultur.- 1.3 Bildungssystem.- 1.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 1.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 2. Deutschland.- 2.1 Politisches System.- 2.2 Politische Kultur.- 2.3 Bildungssystem.- 2.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 2.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 2.6 Profil deutscher Eliten.- 3. Frankreich.- 3.1 Politisches System.- 3.2 Politische Kultur.- 3.3 Bildungssystem.- 3.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 3.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 3.6 Profil französischer Eliten.- 4. Großbritannien.- 4.1 Politisches System.- 4.2 Politische Kultur.- 4.3 Bildungssystem.- 4.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 4.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 4.6 Profil britischer Eliten.- 5. Italien.- 5.1 Politisches System.- 5.2 Politische Kultur.- 5.3 Bildungssystem.- 5.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 5.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 5.6 Profil italienischer Eliten.- 6. Spanien.- 6.1 Politisches System.- 6.2 Politische Kultur.- 6.3 Bildungssystem.- 6.4 Gewicht einzelner Sektoren.- 6.5 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 6.6 Profil spanischer Eliten.- 7. Postsozialistische Gesellschaften.- 7.1 Ausgangssituation.- 7.2 Wende.- 7.3 Politische Systeme.- 7.4 Politische Kulturen.- 7.5 Bildungssysteme.- 7.6 Gewicht einzelner Sektoren.- 7.7 Sozialstrukturelle und sozio-ökonomische Faktoren.- 7.8 Profil postsozialistischer Eliten.- 8. Globale und supranationale Eliten?.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Eliten in Europa
Untertitel: Einführung in Theorien, Konzepte und Befunde
Autor:
EAN: 9783810038753
ISBN: 978-3-8100-3875-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 174g
Größe: H186mm x B119mm x T17mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen