Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Karl Philipp Moritz und Jean-Jacques Rousseau

  • Fester Einband
  • 189 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verwandtschaft Moritz' und Rousseaus kann nicht nur auf die Rezeption französischer Aufklärungsideen in Deutschland zurüc... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Verwandtschaft Moritz' und Rousseaus kann nicht nur auf die Rezeption französischer Aufklärungsideen in Deutschland zurückgeführt werden, sondern verweist auf die krisenhafte Spätphase der Aufklärung. Der Grund für die inneren Konflikte und Widersprüche soll hier nicht im Privaten, vielmehr in der Aufklärungsbewegung selbst gesucht werden, die als fundamentale kulturelle Revolution verstanden werden muß.

Autorentext

Die Autorin: Barbara Völkel absolvierte das 1. Staatsexamen in Deutsch/Geschichte/Sozialkunde an der Universität Erlangen. Später erhielt sie ihren Ph.D. von der Universität von Texas, Austin. Sie unterrichtete an der Universität Erlangen, Universität von Georgia, Athens, Universität von Texas, Austin und am Goethe-Institut Bonn.



Klappentext

Die Verwandtschaft Moritz' und Rousseaus kann nicht nur auf die Rezeption französischer Aufklärungsideen in Deutschland zurückgeführt werden, sondern verweist auf die krisenhafte Spätphase der Aufklärung. Der Grund für die inneren Konflikte und Widersprüche soll hier nicht im Privaten, vielmehr in der Aufklärungsbewegung selbst gesucht werden, die als fundamentale kulturelle Revolution verstanden werden muß.



Zusammenfassung
quot;...ein außerordentlich anregendes, weil lehrreiches und gut lesbares Buch über die Amphibolie der europäischen Aufklärung in einer frühen Phase ihrer Selbstüberschritungen, deren Strukturmerkmale - v.a. die Integration von sensibilité, Revolte und 'Rückschlägigkeit' (Th. Mann) - an den exemplarischen Autoren paradigmatisch herausgearbeitet werden." (Peter Rau, Germanistik)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Lebensläufe in der Spätaufklärung, Psychologie der Kindheit, Gesellschaftssicht und Kulturkritik, Radikalisierung der Aufklärung.

Produktinformationen

Titel: Karl Philipp Moritz und Jean-Jacques Rousseau
Untertitel: Außenseiter der Aufklärung
Autor:
EAN: 9780820416892
ISBN: 978-0-8204-1689-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 189
Gewicht: 429g
Größe: H236mm x B159mm x T18mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.