Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Felsgrusfluren und Sandrasen

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Pflanzengesellschaften der Felsgrusfluren sind häufig kleinräumig ausgebildet und mosaikartig mit anderen Beständen verzahnt. Es h... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Pflanzengesellschaften der Felsgrusfluren sind häufig kleinräumig ausgebildet und mosaikartig mit anderen Beständen verzahnt. Es handelt sich um einfach strukturierte Pflanzengesellschaften, die sich an klimatisch und edaphisch extremen Standorten ausbilden. Sie finden sich auf Felsrücken und Felsbändern, wo die Böden flachgründig und trocken sind. In den Beständen kommen viele Sukkulente und Therophyten vor, sowie poikilohydre Moose und Flechten. Untersuchungsgegenstand ist eine pflanzensoziologische Bearbeitung dieser Gesellschaften in Südtirol, sowie eine genauere Betrachtung der standortstypischen Flora. Felsgrusfluren sind auch Lebensraum seltener Pflanzenarten und daher interessant für den Naturschutz. Die Schutzwürdigkeit der Felsgrus-Standorte hebt die zum Teil beträchtliche Anzahl an Arten, die auf der Roten Liste der gefährdeten Gefäßpflanzen für Südtirol stehen, hervor.

Autorentext

Studium der Biologie und Botanik an der Universität Innsbruck. DemonstratorIn bei Übungen in verschiedenen Fachbereichen der Botanik, wie Anatomie und Morphologie, Entwicklungsbiologie, Systematik und Taxonomie, Vegetations- und Populationsbiologie. Derzeit tätig beim SFB HiMAT: Die Geschichte des Bergbaus in Tirol und seinen angrenzenden Gebieten.



Klappentext

Pflanzengesellschaften der Felsgrusfluren sind häufig kleinräumig ausgebildet und mosaikartig mit anderen Beständen verzahnt. Es handelt sich um einfach strukturierte Pflanzengesellschaften, die sich an klimatisch und edaphisch extremen Standorten ausbilden. Sie finden sich auf Felsrücken und Felsbändern, wo die Böden flachgründig und trocken sind. In den Beständen kommen viele Sukkulente und Therophyten vor, sowie poikilohydre Moose und Flechten. Untersuchungsgegenstand ist eine pflanzensoziologische Bearbeitung dieser Gesellschaften in Südtirol, sowie eine genauere Betrachtung der standortstypischen Flora. Felsgrusfluren sind auch Lebensraum seltener Pflanzenarten und daher interessant für den Naturschutz. Die Schutzwürdigkeit der Felsgrus-Standorte hebt die zum Teil beträchtliche Anzahl an Arten, die auf der Roten Liste der gefährdeten Gefäßpflanzen für Südtirol stehen, hervor.

Produktinformationen

Titel: Felsgrusfluren und Sandrasen
Untertitel: Flora und Vegetation von Felsrasen der Klasse Koelerio-Corynephoretea in Südtirol (Italien)
Autor:
EAN: 9783639296358
ISBN: 978-3-639-29635-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 221g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2010