Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Annas Geschichte

  • Fester Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Angeregt durch die Ankunft eines Flüchtlingskindes aus Syrien möchte die 11-jährige Nele wissen, ob ihre Mutter ihr noch etwas von... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 8 Jahren nicht geeignet.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Angeregt durch die Ankunft eines Flüchtlingskindes aus Syrien möchte die 11-jährige Nele wissen, ob ihre Mutter ihr noch etwas von dem großen Krieg in Deutschland erzählen kann. Und das kann diese tatsächlich, obwohl sie ihn ja selbst nicht mehr erlebt hat: In ihrem ersten Familienurlaub, den sie als 10-jährige Anna 1978 auf einer Nordseeinsel verbrachte, fand sie endlich die Hintergründe für die Depressionen, die ihre Mutter immer wieder überfallen. Sie findet auf abenteuerliche Weise heraus, dass ihre Mutter als Kleinkind die schreckliche Flucht von Millionen Deutschen aus Ostpreußen mitgemacht und dort ihre Mutter verloren hat. Sie erzählt von diesem Urlaub mit allen Freuden und Leiden nun ihrer eigenen Tochter auf sehr anschauliche Weise, so dass Nele im Jahr 2015 nicht nur viel über eine Kindheit in den 1970-ger Jahren erfährt, sondern auch ein Bild von den Schrecken der Flucht 1945 und ihren Nachwirkungen auf die Menschen bekommt.

Autorentext

Barbara Stanzeleit ist Musikerin und Autorin vieler musikpädagogischer Werke. Daneben schreibt sie Kurzgeschichten für Kinder und Erwachsene, meist mit lustigen oder nachdenklichen Erinnerungen ihrer eigenen Kindheit, mit denen sie ihr Konzertprogramm oft auffrischt und die beim Publikum immer großen Anklang finden.



Klappentext

Angeregt durch die Ankunft eines Flüchtlingskindes aus Syrien möchte die 11-jährige Nele wissen, ob ihre Mutter ihr noch etwas von dem großen Krieg in Deutschland erzählen kann. Und das kann diese tatsächlich, obwohl sie ihn ja selbst nicht mehr erlebt hat: In ihrem ersten Familienurlaub, den sie als 10-jährige Anna 1978 auf einer Nordseeinsel verbrachte, fand sie endlich die Hintergründe für die Depressionen, die ihre Mutter immer wieder überfallen. Sie findet auf abenteuerliche Weise heraus, dass ihre Mutter als Kleinkind die schreckliche Flucht von Millionen Deutschen aus Ostpreußen mitgemacht und dort ihre Mutter verloren hat. Sie erzählt von diesem Urlaub mit allen Freuden und Leiden nun ihrer eigenen Tochter auf sehr anschauliche Weise, so dass Nele im Jahr 2015 nicht nur viel über eine Kindheit in den 1970-ger Jahren erfährt, sondern auch ein Bild von den Schrecken der Flucht 1945 und ihren Nachwirkungen auf die Menschen bekommt.

Produktinformationen

Titel: Annas Geschichte
Untertitel: oder wie Nele von der Vertreibung aus Ostpreußen erfuhr
Autor:
EAN: 9783732371594
ISBN: 978-3-7323-7159-4
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 8 bis 12 Jahre
Herausgeber: tredition
Genre: Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime & Lieder
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 283g
Größe: H218mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2015