50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schneeflockensommer

  • Fester Einband
  • 158 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(5) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(1)
(0)
(0)
(1)
powered by 
Wenn einen auch im Hochsommer fröstelt ... "Da rannte die Pechmarie. Aber so weit sie auch rannte, das Blut blieb an ihr kleb... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Wenn einen auch im Hochsommer fröstelt ... "Da rannte die Pechmarie. Aber so weit sie auch rannte, das Blut blieb an ihr kleben ..." - es ist eine Schuld, die Marie antreibt. Eine Schuld, so groß, so unbewältigbar, dass Weglaufen die einzige Möglichkeit scheint. Eine Schuld, die das 14-jährige Mädchen in eine Waldhütte und damit in die Hände der "Eisen-Berta" scheucht. Eine ruppige, alte Frau, die im Wald, abseits des nahegelegenen Dorfes lebt. Die das hungrige Mädchen aufnimmt, solange sie verschiedene Arbeiten verrichten würde. Fast einen ganzen Sommer lang bleibt Marie hier, lernt neben der Alten auch Linus und Flora aus dem Dorf kennen. Flüchtet aus ihrer eigenen Geschichte in die Geschichten der anderen, in die Geschichten einer Dorfgemeinschaft. Doch so sehr sie es auch zuzudecken versucht, das Schuldgefühl dringt immer wieder durch. Jagt ihr selbst im heißesten Hochsommer ein Frösteln über den Rücken, lässt in der Hitze Schneeflocken tanzen. Marie weiß, ewig kann sie sich nicht im Wald verstecken ... Es ist ein ganz besonderer Jugendroman, den die Linzer Jungautorin Barbara Schinko hier vorlegt. Gekonnt parallelisiert sie Maries Bewältigungsgeschichte mit Motiven und Elementen aus verschiedenen Märchen, spielt damit und interpretiert sie neu. Ein ganz neues Genre jugendliterarischen Erzählens. Tipps: originelle und innovative Vermischung eines Coming-of-Age-Themas mit märchenhaften Elementen spannend und sprachgewaltig erzählt, mit originellen Figuren und heimatlichen Schauplätzen Barbara Schinko - eine neue Entdeckung in der österreichischen Jugendromanszene Auszeichnungen: 2016: Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2016: Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien

Autorentext
BARBARA SCHINKO es war einmal ein Mädchen (geb. 1980), das in Oberösterreich zwischen Bücherbergen aufwuchs. Die Welten in ihrem Kopf begleiteten sie durchs Studium der internationalen Wirtschaftsbeziehungen in Eisenstadt, Dublin und Prag. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Linz. Ihr Königreich ist ihr geliebter Hängesessel auf dem Balkon.

Klappentext

Wenn einen auch im Hochsommer fröstelt ...

"Da rannte die Pechmarie. Aber so weit sie auch rannte, das Blut blieb an ihr kleben ..." - es ist eine Schuld, die Marie antreibt. Eine Schuld, so groß, so unbewältigbar, dass Weglaufen die einzige Möglichkeit scheint. Eine Schuld, die das 14-jährige Mädchen in eine Waldhütte und damit in die Hände der "Eisen-Berta" scheucht. Eine ruppige, alte Frau, die im Wald, abseits des nahegelegenen Dorfes lebt. Die das hungrige Mädchen aufnimmt, solange sie verschiedene Arbeiten verrichten würde.
Fast einen ganzen Sommer lang bleibt Marie hier, lernt neben der Alten auch Linus und Flora aus dem Dorf kennen. Flüchtet aus ihrer eigenen Geschichte in die Geschichten der anderen, in die Geschichten einer Dorfgemeinschaft.
Doch so sehr sie es auch zuzudecken versucht, das Schuldgefühl dringt immer wieder durch. Jagt ihr selbst im heißesten Hochsommer ein Frösteln über den Rücken, lässt in der Hitze Schneeflocken tanzen. Marie weiß, ewig kann sie sich nicht im Wald verstecken ...
Es ist ein ganz besonderer Jugendroman, den die Linzer Jungautorin Barbara Schinko hier vorlegt. Gekonnt parallelisiert sie Maries Bewältigungsgeschichte mit Motiven und Elementen aus verschiedenen Märchen, spielt damit und interpretiert sie neu.
Ein ganz neues Genre jugendliterarischen Erzählens.

Tipps:
originelle und innovative Vermischung eines Coming-of-Age-Themas mit märchenhaften Elementen

spannend und sprachgewaltig erzählt, mit originellen Figuren und heimatlichen Schauplätzen

Barbara Schinko - eine neue Entdeckung in der österreichischen Jugendromanszene

Auszeichnungen:
2016: Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis
2016: Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien



Zusammenfassung
Wenn einen auch im Hochsommer fröstelt Da rannte die Pechmarie. Aber so weit sie auch rannte, das Blut blieb an ihr kleben es ist eine Schuld, die Marie antreibt. Eine Schuld, so groß, so unbewältigbar, dass Weglaufen die einzige Möglichkeit scheint. Eine Schuld, die das 14-jährige Mädchen in eine Waldhütte und damit in die Hände der Eisen-Berta scheucht. Eine ruppige, alte Frau, die im Wald, abseits des nahegelegenen Dorfes lebt. Die das hungrige Mädchen aufnimmt, solange sie verschiedene Arbeiten verrichten würde. Fast einen ganzen Sommer lang bleibt Marie hier, lernt neben der Alten auch Linus und Flora aus dem Dorf kennen. Flüchtet aus ihrer eigenen Geschichte in die Geschichten der anderen, in die Geschichten einer Dorfgemeinschaft. Doch so sehr sie es auch zuzudecken versucht, das Schuldgefühl dringt immer wieder durch. Jagt ihr selbst im heißesten Hochsommer ein Frösteln über den Rücken, lässt in der Hitze Schneeflocken tanzen. Marie weiß, ewig kann sie sich nicht im Wald verstecken Es ist ein ganz besonderer Jugendroman, den die Linzer Jungautorin Barbara Schinko hier vorlegt. Gekonnt parallelisiert sie Maries Bewältigungsgeschichte mit Motiven und Elementen aus verschiedenen Märchen, spielt damit und interpretiert sie neu. Ein ganz neues Genre jugendliterarischen Erzählens. Tipps: originelle und innovative Vermischung eines Coming-of-Age-Themas mit märchenhaften Elementen spannend und sprachgewaltig erzählt, mit originellen Figuren und heimatlichen Schauplätzen Barbara Schinko eine neue Entdeckung in der österreichischen Jugendromanszene Auszeichnungen: 2016: Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2016: Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien

Produktinformationen

Titel: Schneeflockensommer
Untertitel: Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016
Autor:
EAN: 9783702234843
ISBN: 978-3-7022-3484-3
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 12 bis 15 Jahre
Herausgeber: Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Genre: Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime & Lieder
Anzahl Seiten: 158
Gewicht: 335g
Größe: H211mm x B153mm x T20mm
Veröffentlichung: 30.10.2015
Jahr: 2015
Land: AT
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen