50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Sagenbuch zum Stephansdom

  • Fester Einband
  • 87 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Von Engeln und Teufeln, höllischer Bestrafung und himmlischer Hilfe Über 800 Jahres steht er nun schon im Herzen von Wien und ist ... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 8 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Von Engeln und Teufeln, höllischer Bestrafung und himmlischer Hilfe Über 800 Jahres steht er nun schon im Herzen von Wien und ist das berühmteste Wahrzeichen Österreichs: der Wiener Stephansdom. Jahrhundertelang wurde an ihm gebaut, erweitert, repariert und renoviert. Und bis heute wird er tagtäglich von unzähligen Menschen besucht. Dass an einem so speziellen und besonderen Ort zuweilen Dinge passieren, die man sich nicht ganz erklären kann, ist nicht verwunderlich. Dass sich dann rund um solche Geschehnisse Sagen zu ranken beginnen, ebenso wenig. So sind die meisten Stephansdom-Sagen gut bekannt: die vom Zahnwehhergott oder von der Dienstbotenmuttergottes, vom Kegeln in der Türmerstube oder von den drei kleinen Teuferln Luziferl, Spirifankerl und Springinkerl. Bekannt für ihre große Leidenschaft für diese Textsorte hat sich Barbara Schinko daran gemacht, diese altbekannten Sagen nachzuerzählen - frisch und lebendig, mit viel Gespür für die alten Stoffe. Doch damit nicht genug, sie hat ihnen auch zwei neue Sagen zur Seite gestellt und damit auf aktuellere Geschehnisse Bezug genommen. Leonora Leitl hat indessen ihre Wachs-Nadel-Technik weiterentwickelt und kräftige Illustrationen entwickelt, die in ihrer Leuchtkraft zuweilen an Kirchenfenster erinnern. Die Sagen zum Stephansdom - seit Langem wieder in gesammelter Form Tipps die wichtigsten Sagen zum Stephansdom mit drei neuen Sagen frisch erzählt, beeindruckend illustriert mit einem Vorwort von Toni Faber

Autorentext
BARBARA SCHINKO, geb. 1980 in Oberösterreich; Studium der internationalen Wirtschaftsbeziehungen in Eisenstadt, Dublin und Prag. Lebt heute mit ihrer Familie in Linz. Für ihren Jugendroman Schneeflockensommer erhielt sie u. a. den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

LEONORA LEITL, geb. 1974. Meisterklasse für Grafik- und Kommunikationsdesign in Linz. Arbeitet als Grafikerin und Illustratorin. Seit vielen Jahren intensive Beschäftigung mit Kinderbuchillustration. Für ihre Werke wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet (u. a. Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis).

Klappentext

Von Engeln und Teufeln, höllischer Bestrafung und himmlischer Hilfe

Über 800 Jahres steht er nun schon im Herzen von Wien und ist das berühmteste Wahrzeichen Österreichs: der Wiener Stephansdom. Jahrhundertelang wurde an ihm gebaut, erweitert, repariert und renoviert. Und bis heute wird er tagtäglich von unzähligen Menschen besucht.
Dass an einem so speziellen und besonderen Ort zuweilen Dinge passieren, die man sich nicht ganz erklären kann, ist nicht verwunderlich. Dass sich dann rund um solche Geschehnisse Sagen zu ranken beginnen, ebenso wenig. So sind die meisten Stephansdom-Sagen gut bekannt: die vom Zahnwehhergott oder von der Dienstbotenmuttergottes, vom Kegeln in der Türmerstube oder von den drei kleinen Teuferln Luziferl, Spirifankerl und Springinkerl.
Bekannt für ihre große Leidenschaft für diese Textsorte hat sich Barbara Schinko daran gemacht, diese altbekannten Sagen nachzuerzählen - frisch und lebendig, mit viel Gespür für die alten Stoffe. Doch damit nicht genug, sie hat ihnen auch zwei neue Sagen zur Seite gestellt und damit auf aktuellere Geschehnisse Bezug genommen.
Leonora Leitl hat indessen ihre Wachs-Nadel-Technik weiterentwickelt und kräftige Illustrationen entwickelt, die in ihrer Leuchtkraft zuweilen an Kirchenfenster erinnern.

Die Sagen zum Stephansdom - seit Langem wieder in gesammelter Form

Tipps
die wichtigsten Sagen zum Stephansdom
mit drei neuen Sagen
frisch erzählt, beeindruckend illustriert
mit einem Vorwort von Toni Faber

Produktinformationen

Titel: Das Sagenbuch zum Stephansdom
Autor:
Illustrator:
EAN: 9783702236441
ISBN: 978-3-7022-3644-1
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
Herausgeber: Tyrolia Verlagsanstalt Gm
Genre: Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime & Lieder
Anzahl Seiten: 87
Gewicht: 404g
Größe: H246mm x B172mm x T15mm
Veröffentlichung: 28.08.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen