Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Freiheitsproblematik im Werk Max Frischs

  • Kartonierter Einband
  • 355 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Freiheitsproblematik ist eines der zentralen Anliegen des Schweizer Schriftstellers Max Frisch und wird in all seinen Werken a... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Freiheitsproblematik ist eines der zentralen Anliegen des Schweizer Schriftstellers Max Frisch und wird in all seinen Werken aufgegriffen und reflektiert. Als Grundlage dient ihm das Konzept der Gradation der Freiheit, d. h. die Qualität der Freiheit und die Möglichkeit bzw. Notwendigkeit ihrer Entwicklung. Die vorliegende Arbeit untersucht die Fragen zur Freiheit, mit denen Frisch den Staat und die Gesellschaft konfrontiert sowie seine Auseinandersetzung mit der Problematik der äusseren und inneren Freiheit des Menschen. Sie zeigt anhand von mehreren Figuren aus verschiedenen Romanen und Stücken, welche mental-verbalen und emotionalen Komponenten die Freiheit des Einzelnen prägen und welche Folgen der unterschiedliche Umgang mit der Freiheit haben kann.

Autorentext

Die Autorin: Barbara Rowinska-Januszewska: Germanistikstudium an der Universität in Torun, längere Forschungsaufenthalte an der Humboldt-Universität in Berlin und Universität Zürich. 1999 Promotion an der Universität in Poznan. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademia Bydgoska (ehemals: Wyzsza Szkola Pedagogiczna in Bydgoszcz). Beiträge u. a. über A. Schnitzler, M. Frisch, L. Hohl.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Einleitung - Schwierigkeiten mit dem Begriff der Freiheit - Politisch-gesellschaftliche Aspekte der Freiheitsproblematik - Aspekte der inneren Freiheitsproblematik bei Max Frisch - Resümee.

Produktinformationen

Titel: Zur Freiheitsproblematik im Werk Max Frischs
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783906765259
ISBN: 978-3-906765-25-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 355
Gewicht: 499g
Größe: H223mm x B154mm x T21mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.