Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Überleben in Zeiten der Wirtschaftskrise

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
No hay dinero - es gibt kein Geld Dieser Satz ist für Millionen Argentinier seit der verheerenden Wirtschaftskrise 2001 die zentra... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

No hay dinero - es gibt kein Geld Dieser Satz ist für Millionen Argentinier seit der verheerenden Wirtschaftskrise 2001 die zentrale Sorge ihres Alltags. Um das eigene Überleben zu sichern, entwickelten sie ein ungewöhnliches und ideen reiches Verfahren: Ein Marktsystem mit eigener, nichtstaatlicher Wäh rung, das rund einem Viertel der Bevölkerung das Überleben sicherte. Dieses Komplementärwahrungssystem ist weltweit das größte private Währung sexperiment. Dieses Buch beschreibt Funktionsweise und Teilnehmer dieser Parallelökonomie und analysiert die Möglichkeiten, die es den Men schen in ihrer Notlage bot, zeigt aber auch die Grenzen des Systems auf. Gleich zeitig dokumentiert es eindrucksvoll die Situation der Menschen am Río de la Plata während der Krise ihres Landes. Der Fall Argentinien führt uns das enorme Potential komplementärer Währungen vor Augen. Weltweit bieten solche Systeme eine Chance, nicht nur extreme Währungs- und Finanzkrisen zu überstehen, sondern insgesamt die negativen Effekte der Globalisierung ab zu mildern und regionale Ressourcen zu reaktivieren. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Globalisierung, Wirtschafts- und Finanzkrisen oder Geld fragen interessieren.

Autorentext

Dipl.-Kulturwirtin, Studium der Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau mit Schwerpunkt Lateinamerika. Während ihres Studiums forschte und arbeitete sie insgesamt 1,5 Jahre in Argentinien, Paraguay und Peru. Derzeit ist Frau Roßmeißl tätig beim Deutschen Akademischen Austauschdienst.



Klappentext

"No hay dinero" - "es gibt kein Geld" Dieser Satz ist für Millionen Argentinier seit der verheerenden Wirtschaftskrise 2001 die zentrale Sorge ihres Alltags. Um das eigene Überleben zu sichern, entwickelten sie ein ungewöhnliches und ideen­reiches Verfahren: Ein Marktsystem mit eigener, nichtstaatlicher Wäh­rung, das rund einem Viertel der Bevölkerung das Überleben sicherte. Dieses Komplementärwahrungssystem ist weltweit das größte private Währung­sexperiment. Dieses Buch beschreibt Funktionsweise und Teilnehmer dieser Parallelökonomie und analysiert die Möglichkeiten, die es den Men­schen in ihrer Notlage bot, zeigt aber auch die Grenzen des Systems auf. Gleich­zeitig dokumentiert es eindrucksvoll die Situation der Menschen am Río de la Plata während der Krise ihres Landes. Der Fall Argentinien führt uns das enorme Potential komplementärer Währungen vor Augen. Weltweit bieten solche Systeme eine Chance, nicht nur extreme Währungs- und Finanzkrisen zu überstehen, sondern insgesamt die negativen Effekte der Globalisierung ab­zu­mildern und regionale Ressourcen zu reaktivieren. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Globalisierung, Wirtschafts- und Finanzkrisen oder Geld­fragen interessieren.

Produktinformationen

Titel: Überleben in Zeiten der Wirtschaftskrise
Untertitel: Der argentinische Tauschhandel als erfolgreiche Komplementärökonomie
Autor:
EAN: 9783639393323
ISBN: 978-3-639-39332-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 285g
Größe: H221mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: Aufl.