Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Fossile Infanten

  • Fester Einband
  • 216 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein Gedichtband als Ertrag achtzehnjähriger Arbeit - Barbara Maria Kloos legt mit "Fossile Infanten" einen Abgesang auf ... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Ein Gedichtband als Ertrag achtzehnjähriger Arbeit - Barbara Maria Kloos legt mit "Fossile Infanten" einen Abgesang auf eine untergehende Epoche vor, die wir einst Demokratie, soziale Marktwirtschaft, Frieden und Freiheit nannten.
Die Autorin ist eine leidenschaftliche Reisende - auch durch das Reich der Psyche. Ihre Texte sind Sprachinklusen. Sie beschwören unser mysteriöses Gedächtnis zwischen Jugend und Alter, Angst, Lust und Tod, Brandspuren der europäischen Geschichte. Dante, Hölderlin, Rühmkorf, Sirkka Turkka, Geisterzungen und Bachmusik, Malerei und Schneiderei inspirieren ihre große, siebenstufige Wanderung mit Verwundeten, die vom Transitraum Bergstraße über den halben Globus ins Rheinland führt. Doch wohin wir auch schweifen, Königskinder des Anthropozäns, letztlich durchträumen wir nur das Spiegelkabinett von Körper und Seele.

Barbara Maria Kloos ist eine leidenschaftliche Reisende - auch durch das Reich der Psyche. Ihre Gedichte, Sprachinklusen, beschwören unser mysteriöses Gedächtnis zwischen Jugend und Alter, Angst, Wollust und Tod. Dantes Inferno und Bach-Kantaten, Malerei und Schneiderei inspirieren diese große "wanderung mit verwundeten". Achtzehn Jahre hat Barbara Maria Kloos an ihrem lyrischen Reigen gearbeitet, der Pilgerfahrt, Flüchtlingszug und Totentanz zugleich ist; der Abgesang auf eine untergehende Epoche. Doch wohin wir auch schweifen, Königskinder des Anthropozäns, letztlich durchträumen wir nur das Spiegelkabinett von Körper und Seele.
"Eine Lyrik, die einem poetischen Genuss und existenzielles Schaudern gleichermaßen bietet. Getreu dem Kloos'schen Motto: Literatur muss weh tun." Jury des Lavant-Preises

Autorentext
Barbara Maria Kloos wurde 1958 in Darmstadt geboren. Sie hat in München Germanistik studiert, in New York, Helsinki und Jerusalem gelebt und arbeitet heute als freie Schriftstellerin in Köln. Für Gedichte aus Fossile Infanten erhielt sie den österreichischen Christine-Lavant-Preis. Sie veröffentlichte unter anderem die Gedichtbände "Solo" (Piper, 1986), "Die Tage waren wie Ballons" (Schneekluth, 1991) und "Venussonde" (Lyrikedition 2000, 2005).

Produktinformationen

Titel: Fossile Infanten
Untertitel: Gedichte
Autor:
EAN: 9783940691859
ISBN: 978-3-940691-85-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Poetenladen Literaturverl
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 591g
Größe: H228mm x B159mm x T24mm
Jahr: 2017