Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Kunstvolle Wissenschaft

  • Paperback
  • 383 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch handelt von der "Unterhaltungsmathematik" und "philosophischen Kurzweil", die das lange währende 18. Jahrhundert hervo... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Dieses Buch handelt von der "Unterhaltungsmathematik" und "philosophischen Kurzweil", die das lange währende 18. Jahrhundert hervorbrachte, um mittels visueller Reize breite Schichten der europäischen Bevölkerung vom Barock bis zur Romantik zu unterhalten und zu bilden. Es führt illustrierte Bücher und wundersame Apparaturen, Jahrmarktsvorführer und Wunderkammern, optische Kabinette und wissenschaftliche Experimente ebenso vor wie Taschenspielertricks und Anleitungen zum Täuschen und Zaubern. Es berichtet vom Kampf der Textverehrer gegen die Macht der Bilder, von den Abgrenzungs- und Diffamierungsversuchen wissenschaftlicher Gelehrter gegen die Scharlatanerie der Schausteller und Quacksalber und erzählt virtuos und bilderreich die Geschichte von der Verdrängung überbordender Sinnlichkeit durch strenge Ordnungen im Reich der Bilder, vom Niedergang des Raritätensammlers und vom Aufstieg des Systematikers im Zeitalter der Aufklärung. Eine Studie, inspiriert vom Computer- und Medienzeitalter und den allgegenwärtigen Debatten über das Wiedererstehen einer oral-visuellen Kultur im 21. Jahrhundert. Barbara Maria Stafford lehrt Kunstgeschichte an der University of Chicago. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher, zuletzt: Good Looking. Essays on the Virtue of Images, MIT Press 1996, Präsidentin der American Society for Eighteenth Century Studies und war Mitarbeiterin im Beraterstab der Expo 2000 in Hannover. Gehören Sie zu jenen Kulturpessimisten, die den Verfall der Schriftkultur und die visuelle Überflutung beklagen? Oder zählen Sie zu den Enthusiasmierten der neuen, schönen, internetten Cyberwelt? Barbara Maria Staffords Buch sollten sie in jedem Fall lesen. (Oliver Hochadel, Falter)

Produktinformationen

Titel: Kunstvolle Wissenschaft
Untertitel: Aufklärung, Unterhaltung und der Niedergang der visuellen Bildung
Autor:
Editor:
EAN: 9783865724403
ISBN: 978-3-86572-440-3
Format: Paperback
Herausgeber: Philo Fine Arts, Hamburg
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 383
Veröffentlichung: 01.01.1998
Jahr: 1998
Auflage: 1. Aufl. 1998