50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Macht der Liebe

  • Fester Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(34) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(11)
(15)
(5)
(2)
powered by 
Die LiebesrevolutionLiebe ist ... Sie wissen schon? Vergessen Sie alles, woran Sie bisher geglaubt haben und machen sich bereit fü... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Die Liebesrevolution

Liebe ist ... Sie wissen schon? Vergessen Sie alles, woran Sie bisher geglaubt haben und machen sich bereit für ein radikales Upgrade: Liebe 2.0! Die neueste Forschung von Barbara L. Fredrickson zeigt: Liebe ist ein Mikromoment der Verbundenheit zwischen zwei Menschen, eine alltägliche Emotion, die uns überall begegnen kann. Mit ihren revolutionären Thesen über unser "höchstes Gefühl" sprengt die Psychologin sämtliche Klischees von der exklusiven, bedingungslosen und ewig andauernden Liebe. Gleichzeitig zeigt sie uns, dass unserem Körper ohne Liebe ein entscheidender "Nährstoff" fehlt. Dieses Buch macht klar: Die Macht der Liebe verändert die Welt.

Vorwort
Die Liebesrevolution

Autorentext
Barbara L. Fredrickson, Jahrgang 1964, ist Professorin für Psychologie und Direktorin des Labors für Positive Emotionen und Psychophysiologie an der University of North Carolina in Chapel Hill. Durch ihre bahnbrechenden Erkenntnisse hat sie die Entwicklung der Positiven Psychologie maßgeblich beeinflusst. Schon mit Die Macht der guten Gefühle (2011) hat sie gezeigt welche Auswirkungen eine positive Grundhaltung auf unser Leben hat. Bereits zweimal wurde Fredrickson vom Dalai Lama eingeladen, um ihm die Ergebnisse ihrer Forschungen zu präsentieren.

Leseprobe
1 LIEBE Unser höchstes Gefühl Sehnsucht. Sie kennen das Gefühl. Es ist die schmerzhafte Ahnung, dass etwas Elementares in Ihrem Leben fehlt; ein tiefer Hunger nach mehr. Nach mehr Sinn, mehr Verbundenheit, mehr Energie - mehr irgendetwas. Sehnsucht erfüllt Sie, kurz bevor Ihnen aufgeht, dass Sie ruhelos, einsam oder unglücklich sind. Sehnsucht ist nicht einfach nur ein Geisteszustand. Sie ist zutiefst körperlich. Ihr Körper lechzt nach einem Grundnahrungsmittel, das ihm vorenthalten wird. Doch Sie wissen nicht, was das sein könnte. Manchmal können Sie den Schmerz betäuben, indem Sie sich in die Arbeit stürzen, tratschen, fernsehen oder spielen. Doch können uns solche Versuche nur vorübergehend von unserer inneren Leere ablenken. Die Sehnsucht lässt nicht nach. Sie verfolgt uns wie ein Schatten, beharrlich, und macht Zerstreuungen aller Art nur umso attraktiver. Die gibt es schließlich in Hülle und Fülle - das zweite oder dritte Glas Wein, Unmengen von SMS und Tweets, die Couch mit der Fernbedienung. Vermutlich leiden Sie keinen Hunger. Und an sauberem Trinkwasser herrscht ebenfalls kein Mangel. Die Luft ist sauber und Ihre Wohnung einigermaßen behaglich. Diese grundlegenden Bedürfnisse sind also seit langem erfüllt. Wonach Sie sich jetzt sehnen, ist weit schwerer greifbar. Sie sehnen sich nach Liebe. Ob Sie Single sind oder nicht, ob Sie Ihre Tage vornehmlich isoliert verbringen oder stets unter Menschen sind und sich mit ihnen unterhalten, die Liebe ist ein wesentlicher Nährstoff, den unsere Zellen unbedingt brauchen; eine wahrhaft positiv aufgeladene Verbindung zu anderen Lebewesen. Unser Körper braucht Liebe, ganz so, wie Pflanzen Sonne, gute Erde und Wasser benötigen, um zu gedeihen. Je mehr Liebe Sie erleben, umso mehr öffnen Sie sich, umso mehr können Sie wachsen, weiser werden und ein besseres Gefühl für Ihre Umgebung entwickeln. Sie werden resilienter und effektiver, glücklicher und gesünder. Sie wachsen auch auf spiritueller Ebene, können die ebenso unerklärliche wie tiefe Verbundenheit zu den anderen Menschen in Ihrem Leben intensiver fühlen und wertschätzen. Genau so, wie Ihr Körper Sauerstoff über die Atemluft aufnimmt und die Nährstoffe aus den Nahrungsmitteln, die Sie zu sich nehmen, nutzt, so wurde er dazu geschaffen zu lieben. Die Liebe ist wie ein tiefer Atemzug - oder wie eine saftige Orange, die man genießt, wenn man erschöpft und durstig ist. Sie schmeckt nicht nur gut, sondern ist lebensspendend, ein unentbehrlicher Quell der Energie und Gesundheit. Wenn ich hier Liebe mit Sauerstoff und Nahrung gleichsetze, so ist das mehr als nur dichterische Freiheit. Ich beziehe mich auf die Erkenntnisse der Wissenschaft: Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass die An- oder Abwesenheit von Liebe die biochemischen Stoffe in unserem Körper auf grundlegende Weise verändern kann. Und dadurch wiederum verändert sich die Manifestation Ihrer DNA in Ihren Körperzellen. Die Liebe, die Sie heute erfahren oder nicht erfahren, verändert buchstäblich Schlüsselaspekte Ihrer Zellarchitektur, die Ihre körperliche Gesundheit, Ihre Vitalität und Ihr Wohlbefinden beeinflussen. So wie saubere Luft und gesunde Ernährung die Voraussetzungen für Gesundheit und Wohlbefinden sind, genauso bestimmt das Maß an Liebe, das Ihnen zuteilwird, ob es Ihnen gut geht oder nicht. Liebe ist anders, als Sie denken Um zu verstehen, was die neue Wissenschaft der Liebe Ihnen zu bieten hat, müssen Sie sich vom Konzept der "Liebe", wie Sie es kennen, ein Stück weit lösen. Vergessen Sie alles, was die Medien Ihnen vermitteln wollen. Liebe, so wie wir sie hier verstehen, hat nichts mit dem körperlichen Verlangen nach einer neuen Eroberung zu tun. Befreien Sie sich auch von der Auffassung von Liebe, die Sie in Ihrer Familie kennen gelernt haben. Hier erwartet man von Ihnen, dass Sie Ihre Verwandten bedingungslos lieben, egal, ob ihr Verhalten Sie stört oder Sie so wenig Kontakt zu ihnen ha

Inhalt
INHALT TEIL I LIEBE NEU DENKEN 1. Liebe - unser höchstes Gefühl 11 Liebe ist anders, als Sie denken 13 Ein neuer Denkansatz 16 Die weiteren Aussichten 24 2. Was Liebe ist 27 Liebe ist allgegenwärtig 27 Liebe braucht Sicherheit 32 Liebe braucht wahre Verbundenheit 33 Für die Liebe geschaffen 43 Liebe zu Freunden 46 Positivität von Anfang an 49 Die weiteren Aussichten 53 3. Die Biologie der Liebe 57 Liebe und das Gehirn 59 Die Biochemie der Liebe 68 Die Bedeutung des Vagusnervs 76 Entfesselte Aufwärtsspiralen 81 Die weiteren Aussichten 84 4. Die Wellen der Liebe 87 Denken 88 Tun 93 Werden 98 Die weiteren Aussichten 117 TEIL II IHR LEITFADEN ZUR LIEBE 5. Liebende Güte 121 Ihr Liebespotenzial 122 Ihre Vorbereitung 124 Drei liebevolle Verbindungen 127 Liebende-Güte-Meditation 136 Die weiteren Aussichten 148 6. Liebendes Selbst 151 Hindernisse der Selbstliebe überwinden 151 Liebende Güte für Sie selbst 162 Selbstakzeptanz 170 Die weiteren Aussichten 183 7. Andere lieben. In Krankheit und Gesundheit 185 Gefährliche Vergleiche 185 Mitgefühl: Leiden mit Liebe begegnen 188 Ein Fest: Dem Glück des anderen mit Liebe begegnen 205 Die weiteren Aussichten 215 8. Liebe ohne Grenzen 217 Die unendliche Weite Ihres Herzens 218 Über Liebe, Wissenschaft und Spiritualität 242 Die weiteren Aussichten 248 9. Liebevolles Schlusswort 251 Ein Gefühl wird geboren? 253 Genexpression - Marke Eigenbau? 257 Ihr inneres Navigationssystem 258 Die weiteren Aussichten 262 Danksagung 265 Lektüreempfehlungen 273 Index der Übungen 275 Anmerkungen 277

Produktinformationen

Titel: Die Macht der Liebe
Untertitel: Ein neuer Blick auf das größte Gefühl
Autor:
Übersetzer:
Editor:
EAN: 9783593500027
ISBN: 978-3-593-50002-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Campus Verlag GmbH
Genre: Psychologie & Esoterik
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 510g
Größe: H223mm x B144mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.01.2014
Jahr: 2014