Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klassifikation von Lernressourcen

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lebenslanges Lernen ist zu einem festen Bestandteil unseres beruflichen All tags geworden. Ler... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lebenslanges Lernen ist zu einem festen Bestandteil unseres beruflichen All tags geworden. Lernressourcen im Internet lösen dabei zunehmend klassische Me thoden der Aus- und Weiterbildung ab. Es bedarf geeigneter Mecha nis men, um in der Informationsfülle des Internets passende Bil dungs maß nah men auffinden zu können. Hierzu müssen Lernressourcen mit Hilfe von Meta daten charakterisiert werden, damit ein Finden (Retrieval) und Wieder ver wen den von diesen in verschiedenen Kontexten möglich wird. Die Autorin stellt zu nächst generelle Methoden des Information Retrieval (In dexie rungs ver fah ren und Recherchemöglichkeiten) vor. Hierbei stellt sie auch grund sätzliche Klas sifikationsmethoden (Universalklassifikationen, fach spe zi fi sche und selbst ent wickelte Themenhierarchien, Thesauri, Ontologien) und im Kon text von Lern ressourcen bedeutsame Metadatensysteme wie Learning Ob ject Me tadata (LOM) und Dublin Core (DC) vor. Anschließend zeigt sie am Beispiel des Online-Studiengangs VAWi wie eigene Klassi fikationssysteme unter Bezugnahme auf existierende Meta da ten schemen entwickelt und in der Praxis angewendet werden können. Das Buch richtet sich an alle, die sich mit E-Learning beschäftigen, ins be son de re an Autoren, Tutoren, Dozenten und Lernende.

Autorentext

Industriekauffr. & Dipl.-WirtschaftsinformatikerinStudium d. Wirtschaftsinformatik an d. Univ. Essen, wiss. Mitabeiterin am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Produktionsunternehmen der Univ. Duisburg-Essen, Forschung in diversen nationalen und internationalen Projekten zum Thema E-Learning und Qualität



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lebenslanges Lernen ist zu einem festen Bestandteil unseres beruflichen All­tags geworden. Lernressourcen im Internet lösen dabei zunehmend klassische Me­thoden der Aus- und Weiterbildung ab. Es bedarf geeigneter Mecha­nis­men, um in der Informationsfülle des Internets passende Bil­dungs­maß­nah­men auffinden zu können. Hierzu müssen Lernressourcen mit Hilfe von Meta­daten charakterisiert werden, damit ein Finden (Retrieval) und Wieder­ver­wen­den von diesen in verschiedenen Kontexten möglich wird. Die Autorin stellt zu­nächst generelle Methoden des Information Retrieval (In­dexie­rungs­ver­fah­ren und Recherchemöglichkeiten) vor. Hierbei stellt sie auch grund­sätzliche Klas­sifikationsmethoden (Universalklassifikationen, fach­spe­zi­fi­sche und selbst­ent­wickelte Themenhierarchien, Thesauri, Ontologien) und im Kon­text von Lern­ressourcen bedeutsame Metadatensysteme wie Learning Ob­ject Me­tadata (LOM) und Dublin Core (DC) vor. Anschließend zeigt sie am Beispiel des Online-Studiengangs VAWi wie eigene Klassi­fikationssysteme unter Bezugnahme auf existierende Meta­da­ten­schemen entwickelt und in der Praxis angewendet werden können. Das Buch richtet sich an alle, die sich mit E-Learning beschäftigen, ins­be­son­de­re an Autoren, Tutoren, Dozenten und Lernende.

Produktinformationen

Titel: Klassifikation von Lernressourcen
Untertitel: Konzepte, Methoden, Anwendung
Autor:
EAN: 9783639411638
ISBN: 978-3-639-41163-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 344g
Größe: H220mm x B150mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.