50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebenssinn bei Strafgefangenen

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In einer Zeit, in der Kriminalität immer mehr in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerät und die Kriminalitätszahlen zun... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In einer Zeit, in der Kriminalität immer mehr in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerät und die Kriminalitätszahlen zunehmen - in einer Zeit, in der Sexualstraftäter nach Meinung der Öffentlichkeit für immer weg gesperrt werden sollten und im 21. Jahrhundert noch immer in zu vielen Staaten die Todesstrafe vollzogen wird - in einer solchen Zeit macht man sich nur selten ein Bild von dem Leben hinter Gittern. Man erfährt nur wenig über die Strafgefangenen und die Institution ,,Gefängnis". Die Gefängnisse sind überfüllt. Eine Einzelzelle ist nur selten möglich. Auch auf eine adäquate therapeutische Betreuung muss meist verzichtet werden. Wenn solche Aspekte bewusst werden, fragt man sich, wie es den Menschen im Gefängnis wohl geht? Man kann sogar soweit gehen, sich zu fragen, ob die Strafgefangenen ihr Leben im Gefängnis als sinnerfüllt erleben? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich das vorliegende Buch. Es richtet sich nicht nur an Gefängnispersonal, die Justiz oder Psychologen, sondern auch an den interessierten Laien.

Autorentext

Barbara H. Imruck, Dipl.-Psych.: Studium der Psychologie an derUniversität Trier. Ausbildung zur PsychologischenPsychotherapeutin; Wissenschaftliche Mitarbeiter an der JohannesGutenberg-Universität, Mainz.



Klappentext

In einer Zeit, in der Kriminalität immer mehr in denMittelpunkt des öffentlichen Interesses gerät und dieKriminalitätszahlen zunehmen - in einer Zeit, in derSexualstraftäter nach Meinung der Öffentlichkeit fürimmer weg gesperrt werden sollten und im 21.Jahrhundert noch immer in zu vielen Staaten dieTodesstrafe vollzogen wird - in einer solchen Zeitmacht man sich nur selten ein Bild von dem Lebenhinter Gittern. Man erfährt nur wenig über dieStrafgefangenen und die Institution ,,Gefängnis". DieGefängnisse sind überfüllt. Eine Einzelzelle ist nurselten möglich. Auch auf eine adäquate therapeutischeBetreuung muss meist verzichtet werden. Wenn solcheAspekte bewusst werden, fragt man sich, wie es denMenschen im Gefängnis wohl geht? Man kann sogarsoweit gehen, sich zu fragen, ob die Strafgefangenenihr Leben im Gefängnis als sinnerfüllt erleben? Mitdieser Fragestellung beschäftigt sich dasvorliegende Buch. Es richtet sich nicht nur anGefängnispersonal, die Justiz oder Psychologen,sondern auch an den interessierten Laien.

Produktinformationen

Titel: Lebenssinn bei Strafgefangenen
Untertitel: Eine empirische Studie
Autor:
EAN: 9783836478755
ISBN: 978-3-8364-7875-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 236g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012