Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Worte befreien

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sexuelle Gewalt darf kein Tabuthema sein! Das Buch zeigt auf, was es zu beachten gilt, wenn das Schweigen darüber im (Religions-)U... Weiterlesen
20%
43.90 CHF 35.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Sexuelle Gewalt darf kein Tabuthema sein! Das Buch zeigt auf, was es zu beachten gilt, wenn das Schweigen darüber im (Religions-)Unterricht mit Hilfe von Kinder- und Jugendliteratur gebrochen wird. Die Autorin erläutert dies praxisnah am Jugendbuch "Wofür die Worte fehlen" von Carolin Philipps. Es kann so gezeigt werden, dass literarischen Texten gelingt, was christliche Erinnerungsarbeit leisten will: Ein Bewusstsein für das Leid der Opfer zu schaffen und sich präventiv gegen Gewalt einzusetzen.

Autorentext

Barbara Glöckl, geboren 1988, studierte an der Universität Wien Lehramt Germanistik und katholische Theologie, sie absolvierte Zusatzausbildungen u.a. im Bereich der Ethik und Peer Mediation. Die Autorin unterrichtet derzeit an einem Gymnasium in Klosterneuburg (Niederösterreich).

Produktinformationen

Titel: Worte befreien
Untertitel: Thematisierung sexueller Gewalt im Unterricht
Autor:
EAN: 9783639852172
ISBN: 978-3-639-85217-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2017