Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Erkenntnisproblematik bei Heinrich von Kleist

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Immanuel Kant, Heinrich von Kleist und zwei Dramen, Amphitryon und Penthesilea.Und was sie verbindet, ist die Philosophie von Kant... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Immanuel Kant, Heinrich von Kleist und zwei Dramen, Amphitryon und Penthesilea.Und was sie verbindet, ist die Philosophie von Kant, und zwar die Erkenntnisproblematik, die das Leben bestimmt (oder belebt), die die menschlichen Beziehungen bewegt, die dramatische Schicksale bringt.Können wir einander wirklich verstehen und kennenlernen? Ob diese Problematik auflösbar ist, ist eine Frage. Kleists Figuren sind Helden und Opfer dieses Ringens um die Wahrheit und das Erkennen, wenn sie überhaupt existieren. Verwirrung, Verzweiflung sind der Weg zur Wahrheit, zum Wahrheit(v)erkenen.Eine philosophische/philosophierende Arbeit mit ewiger Aktualität für Germanisten und Alltagsmenschen, die an der Philosophie Interesse haben, die die grossen Fragen des Lebens beschäftigen.

Autorentext

Barbara Vida-Fekete (geb.Barbara Fekete, 13.09. 1978), Deutschlehrerin und Wissenschatftlerin in deutscher Sprache und Literatur, zur Zeit Hausfrau und Mutter von zwei Kleinen.

Produktinformationen

Titel: Die Erkenntnisproblematik bei Heinrich von Kleist
Untertitel: Der Weg zur Wahrheit - oder Kleists Dramen Amphitryonund Penthesilea im Spiegel der Kantischen Philosophie
Autor:
EAN: 9783639093230
ISBN: 978-3-639-09323-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 135g
Größe: H221mm x B149mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.02.2009
Jahr: 2009