Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jede Menge Flötentöne 1

  • Geheftet
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Jede Menge Flötentöne" will mit der Auswahl und Zusammenstellung seiner Lieder, Stücke und Übungen dem Lehre... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

"Jede Menge Flötentöne" will mit der Auswahl und Zusammenstellung seiner Lieder, Stücke und Übungen dem Lehrer ein Konzept zur Hand geben, das durch sorgfältig gewählte Lernschritte ein buntes, vielfältiges musikalisches Angebot bietet. Dieses Lehrwerk ist für Kinder von ca. 8 bis 12 Jahren, die bereits Erfahrungen mit einem Instrument (vorzugsweise Sopranblockflöte) gemacht haben. Die liebevollen Illustrationen von Wolfgang Steinmeyer ergänzen dieses Unterrichtswerk in perfekter Weise. Die Schule ist durchgängig vierfarbig gestaltet.



Leseprobe

Der Wanderer

Vor alten Zeiten herrschte in dem Land, das heute Schweden heißt, ein König namens Gylfi. Einst hatte er einer fahrenden Frau, die ihn mit ihren Liedern unterhielt, zum Lohn ein Stück Ackerland versprochen, so viel, wie vier Ochsen an einem Tag pflügen konnten.

Die Frau aber war aus dem Geschlecht der Riesen, sie hieß Gefjon. Sie holte sich vier Ochsen aus Riesenheim und spannte sie vor den Pflug. Und so groß war die Kraft der Ochsen, und so tief schnitt der Pflug, daß sich ein großes Stück von des Königs Land ablöste. Das zogen die Ochsen ins Meer hinaus, bis sie in einem Sund stehenblieben. Dort machte Gefjon das Land fest, und sie gab ihm den Namen Seeland.

Wo aber das Land abgetrennt worden war, blieb ein See zurück, den die Schweden den Mälar nennen. In die Buchten des Sees passen genau die Vorsprünge der Insel Seeland in Dänemark.

König Gylfi war klug und selbst zauberkundig, aber dies wunderte ihn sehr. Er hatte schon oft darüber nachgedacht, woher wohl die Riesen ihre Kraft und die Götter ihre wunderbare Macht hätten. Nun beschloß er, sich nach Asgard aufzumachen und die Götter, die Asen, nach ihrem Wesen und dem Ursprung aller Dinge zu befragen.

Um in Asgard nicht erkannt zu werden, verwandelte er sich in einen alten Mann. Aber die Götter, denen nichts verborgen bleibt, nicht einmal die Gedanken der Menschen, sahen ihn kommen, ehe er da war. Sie beschlossen, seine Sinne durch Blendwerk zu täuschen, ihm aber auf seine Fragen die Wahrheit zu sagen.

Als er nach Asgard in die Burg der Asen kam, sah er eine Halle, die so hoch war, daß ihr Dach in die Wolken reichte. Sie war mit vergoldeten Schilden gedeckt wie ein Schindeldach.



Inhalt

Oh When The Saints / Hallo, darf ich mich vorstellen? / Die Töne e , d , c / Kleines Lied / Die Töne C, d und e / Duett / Die Diggedies / Der Ton f / Der Ton g / Der Ton a / Schon wieder Diggedies / Der Ton g / Was ist denn hier los? Oktavieren 1 / Übung macht den Meister 1 / Der Ton h / Oktavieren 2 / Der Ton a / Da fällt mir was ein! Improvisieren 1 / Die Diggedies unterwegs / Der Ton h / Notenrätsel 1 / Der Ton c / Die C-Dur-Seite / Der d -Triller / Der h - und h - Triller / Schon mal gehört, gesehen, gelesen? / Der Ton b / Der Ton b / Die Diggedies in China / Der Ton f / Notenrätsel 2 / Da fällt mir was ein! Improvisieren 2 / Der Ton d / Oktavieren 3 / Übung macht den Meister 2 / Die F-Dur-Seite / Methodische Erläuterungen / Gedanken und Beispiele zum Erlernen schwieriger Rhythmen / Grifftabelle

Produktinformationen

Titel: Jede Menge Flötentöne 1
Untertitel: Die Schule für Altblockflöte mit Pfiff
Illustrator:
Autor:
EAN: 4031659036115
ISBN: 978-3-920470-17-7
Format: Geheftet
Herausgeber: Musikverlag Holzschuh
Genre: Hobby & Haus
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 388g
Größe: H300mm x B230mm x T8mm
Jahr: 2004