Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Meissener Tabatieren des 18. Jahrhunderts

  • Fester Einband
  • 427 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wertvolle kleine Behältnisse, sogenannte Tabatieren, waren im 18. Jahrhundert wichtige Accessoires der eleganten Dame oder des gal... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wertvolle kleine Behältnisse, sogenannte Tabatieren, waren im 18. Jahrhundert wichtige Accessoires der eleganten Dame oder des galanten Kavaliers. Anhand von 124 Meissener Tabatieren geben namhafte Autoren den aktuellen Forschungsstand wieder, farbig ergänzt mit zahlreichen Abbildungen und Detailaufnahmen.

Ursprünglich in Europa als Arznei verbreitet, avancierte Tabak in Pulverform im 18. Jahrhundert zur beliebten Modedroge der feinen Gesellschaft. Sehr früh stellte sich die Porzellanmanufaktur Meissen auf den regen Bedarf an diesen kleinen Preziosen ein und entwickelte eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle und Formen. Die anspruchsvolle Bemalung der Dosen mit der ganzen Bandbreite des Meissener Motivrepertoires war lediglich den besten Malern der Manufaktur vorbehalten und erlaubt uns heute wie kaum ein anderes Medium einen intimen Einblick in das höfische Leben des 18. Jahrhunderts.

Zusammenfassung
"Eine verschwenderisch schöne Publikation." Weltkunst

Produktinformationen

Titel: Meissener Tabatieren des 18. Jahrhunderts
Untertitel: Katalogbuch zur Ausstellung München / Residenz 7.11. - 8.12.2013
Autor:
EAN: 9783777421322
ISBN: 978-3-7774-2132-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 427
Gewicht: 2549g
Größe: H287mm x B251mm x T38mm
Veröffentlichung: 18.11.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 11.2013
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen