50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frankenthaler Porzellan 2

  • Fester Einband
  • 412 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach dem Bestandskatalog der Plastik dokumentiert der Beiband Archivalien die Frankenthaler Porzellanmanufaktur in Originalzeugnis... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nach dem Bestandskatalog der Plastik dokumentiert der Beiband Archivalien die Frankenthaler Porzellanmanufaktur in Originalzeugnissen - mit Einblicken in die ministeriale Verwaltung wie in die Vermarktung und den Gebrauch des Porzellans. Der Band wartet mit wichtigen Funden auf und erschließt neue Quellen und Hintergründe.

Auf den Bestandskatalog der Plastik der Porzellanmanufaktur Frankenthal (1755-1800) in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim folgt mit den Archivalien die erste Gesamtdokumentation der Manufaktur in Originalzeugnissen. Hierzu wurden 5352 Seiten Verwaltungsakten im Landesarchiv Speyer gelesen und daraus eine Auswahl getroffen. Einzigartig ist der Einblick in die ministeriale Verwaltung der Manufaktur, in Lohnstrukturen, Pensionen, Pflichten und existenzielle Nöte der Porzellanarbeiter sowie ins Mobbing und Rating ihrer Direktoren. Die Zitate illustrieren den Hintergrund von fürstlichem Tafelluxus und bürgerlichem Gebrauchsgeschirr. Zum pfälzischen Idiom kontrastieren hier reizvoll der ausgefeilte Stil höfischer Beamter und die noch kunstvoller gedrechselten Verlautbarungen des Kurfürsten Carl Theodor. Erstmals wird das frühe Schaffen der Manufaktur mit der kompletten Veröffentlichung einer Werbekampagne für den französischen Markt im Journal de Commerce von 1760 dokumentiert. Eine Neuentdeckung ist das Inventar der Hofkonditorei des Mannheimer Schlosses von 1763 mit den Porzellanfiguren für die kurfürstlichen Desserttafeln. Das Preisverzeichnis von 1777 und die Ziehungsliste der Porzellanlotterie von 1773 belegen die Gesamtproduktion der Manufaktur, vor allem der Service mit unterschiedlichsten Dekors und Preisen. Dem Geschirr wird der dritte Band dieses Gesamtwerkes zum Frankenthaler Porzellan gewidmet sein.

Klappentext

Nach dem Bestandskatalog der »Plastik« dokumentiert der Beiband »Archivalien« die Frankenthaler Porzellanmanufaktur in Originalzeugnissen ? mit Einblicken in die ministeriale Verwaltung wie in die Vermarktung und den Gebrauch des Porzellans. Der Band wartet mit wichtigen Funden auf und erschließt neue Quellen und Hintergründe.

Zusammenfassung
"Die reichen Bestände der Mannheimer Rem an Frankenthaler Porzellan liegen endlich in einer dreibändigen Edition vor ... Barbara Beaucamp-Markowsky, ehemalige Leiterin der Porzellansammlung der Reiss-Engelhorn-Museen, hat ein wissenschaftliches Lebenswerk abgeschlossen, das nicht nur fast 300 Jahre überspannt, sondern in unserem Jahrhundert wohl auch nicht mehr übertroffen werden kann. " Mannheimer Morgen

Produktinformationen

Titel: Frankenthaler Porzellan 2
Untertitel: Die Archivalien
Autor:
EAN: 9783777440453
ISBN: 978-3-7774-4045-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
Genre: Musik, Film & Theater
Anzahl Seiten: 412
Gewicht: 2608g
Größe: H299mm x B261mm x T41mm
Veröffentlichung: 31.05.2010
Jahr: 2010
Auflage: 1. Aufl. 15.03.2010