Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gesellschaft als Kunstwerk

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Georg Simmels "formale Soziologie", für die er selbst eine bis heute noch nicht näher betimmte "künstlerische Methode" in Anspruch... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Georg Simmels "formale Soziologie", für die er selbst eine bis heute noch nicht näher betimmte "künstlerische Methode" in Anspruch nahm, wird hier unter dem methodologischen Aspekt der Kunstgeschichte untersucht. Simmels bemerkenswert häufige Verweise auf die Kunst und auf die Kunstgeschichte als Wissenschaft erweisen sich als Agens seiner Perspektive der Gesellschaft, "als ob sie ein Kunstwerk wäre". Simmels Formvorstellung, auf der Distanzierung vom Gegenstand und auf der Separierung der beharrenden Form vom lebendigen Inhalt beruhend, ist in der Kunstgeschichte, besonders an den Schriften seines Lehrers Hermann Grimm und in den damals aufsehenerregenden Theorien von Conrad Fiedler und Adolf von Hildebrand präfiguriert. Auch Simmels Zielvorstellung und Bedingung für eine autonome Wissenschaft "Soziologie" - die Entdeckung "realer Gebilde" in der Geselllschaft - fand, wie sich zeigt, im kunsthistorischen Konstrukt des Stils seinen Ursprung. Mit diesem methodologischen Impuls für die Soziologie der Jahrhundertwende erhält aber auch die Kunstgeschichte selbst wissenschaftshistorisch eine neue Dimension.

Autorentext
Barbara Aulinger lehrt und forscht am Institut für Kunstgeschichte der Universität Graz mit dem Schwerpunkt Sozialgeschichte der bildenden Kunst und Industrial Design und ist Mitarbeiterin des Spezialforschungsbereichs Moderne - Wien und Zentraleuropa um 1900.

Produktinformationen

Titel: Die Gesellschaft als Kunstwerk
Untertitel: Fiktion und Methode bei Georg Simmel
Autor:
EAN: 9783851653502
ISBN: 978-3-85165-350-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Passagen Verlag Ges.M.B.H
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 491g
Größe: H240mm x B154mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.01.1999
Jahr: 1999