50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stabilitätskulturen

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Karen van den Berg (Prof. Dr.) lehrt Kulturmanagement und Inszenatorische Praxis an der Zeppelin University Friedrichshafen. Sind ... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Autorentext
Karen van den Berg (Prof. Dr.) lehrt Kulturmanagement und Inszenatorische Praxis an der Zeppelin University Friedrichshafen.

Klappentext

Sind die Deutschen stabilitätsorientierter als die Franzosen? Divergieren Wahrnehmung und Handhabung von Geldpolitik entlang nationaler Grenzen? Wieso sollten sie? Wie geht die Europäische Zentralbank als supranationale Institution mit Unterschiedlichkeit um? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der vorliegende Band "Stabilitätskulturen". Der erste Teil, geschrieben von Horst Hegmann, befasst sich mit einer wissenssoziologischen Erklärung für kulturelle Differenzen auf dem Gebiet der Geldpolitik. Ergänzt werden Hegmanns Gedanken im zweiten Teil von Barbara Drexler. Sie befasst sich mit nationalen institutionsökonomischen Pfadabhängigkeiten in den Kommunikationsstrategien ausgewählter europäischer Zentralbanken. Zu guter letzt befasst sich Karen van den Berg mit den inszenatorischen Aspekten der Zentralbankmuseen in Frankreich, England und Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Stabilitätskulturen
Untertitel: Kommunikationsstrategien ausgewählter europäischer Zentralbanken
Andere:
Autor:
EAN: 9783895185670
ISBN: 978-3-89518-567-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: Internationale Wirtschaft
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 319g
Größe: H210mm x B136mm x T19mm
Jahr: 2006
Auflage: 1., Aufl.