50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Baptistischer Theologe (20. Jahrhundert)

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 51. Kapitel: Martin Luther King, Carl August Flügge, Franz Graf-Stuhlhofer, Peter Dienel, Paul Sc... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 51. Kapitel: Martin Luther King, Carl August Flügge, Franz Graf-Stuhlhofer, Peter Dienel, Paul Schmidt, Kim Strübind, Gustav Gieselbusch, Günter Balders, Denton Lotz, Eckhard Schaefer, Martin Metzger, Rudolf Thaut, Eduard Schütz, Hans Martin Rothkegel, Wiard Popkes, Cornel West, Wilhard Becker, Rick Warren, Jörg Swoboda, Andrea Strübind, Johann Georg Fetzer, Stefan Stiegler, Volker Spangenberg, Hans Luckey, Helge Stadelmann, Stanley Grenz, Carl Schneider, Glen Garfield Williams, Harvey Cox, Siegfried Liebschner, Herbert Stahl, Winfried Eisenblätter, Walter Rauschenbusch, Oswald Chambers, Edwin Peter Brandt, Joseph Lehmann, Peter Gomes, Albrecht Gralle, Carl Neuschäfer, Philipp Bickel, Manfred Otto, Erich Geldbach, Herbert Sczepan, Ulrich Brockhaus, Charles H. Parrish Sr., Ralph Abernathy, Cleavant Derricks. Auszug: Martin Luther King, Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; + 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler. Er zählt in der weltweiten Öffentlichkeit zu den bedeutendsten Vertretern des Kampfes gegen soziale Unterdrückung und Rassismus. In den Vereinigten Staaten war er zwischen Mitte der 1950er und Mitte der 1960er Jahren der bekannteste Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung (Civil Rights Movement). In dieser Bewegung propagierte er den Zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die politische Praxis der "Racial Segregation" (Rassentrennung) in den Südstaaten der USA, und nahm selbst an entsprechenden Aktionen teil. Wesentlich durch Kings Einsatz und Wirkkraft war das Civil Rights Movement zu einer Massenbewegung geworden, und erwirkte letztlich die gesetzliche Aufhebung der Rassentrennung und die Durchsetzung des uneingeschränkten Wahlrechts für die schwarze Bevölkerung der US-Südstaaten. Kings Engagement für soziale Gerechtigkeit führte dazu, dass ihm 1964 der Friedensnobelpreis verliehen wurde. King wurde als Sohn der Lehrerin Alberta Christine Williams King (1904-1974) und des 2. Baptistenpredigers in einer Ebenezer-Gemeinde, Martin Luther King, Sr. (1899-1984), geboren. Sein Vater war vor seiner Tätigkeit als Pfarrer unter anderem Hilfsmechaniker in einer Autowerkstatt und Feuerwehrmann bei einer Eisenbahngesellschaft. King senior holte seinen Abschluss an einer Abendschule nach und war bereits vor der Geburt von King, Jr. Vorsitzender der Bürgerrechtsorganisation National Association for the Advancement of Colored People (NAACP) in Atlanta. King Jrs. Großvater mütterlicherseits, Williams (* 1863), war Sohn von Sklaven und trat 1894 in die Ebenezer-Gemeinde ein. Dieser Kirchengemeinde gehörten alle nachfolgenden Generationen an. James King, der Großvater väterlicherseits, hatte auf Baumwollplantagen bei Stockbridge gearbeitet, etwa 20 Kilometer von Atlanta entfernt. Der Name Martin Luther war für

Produktinformationen

Titel: Baptistischer Theologe (20. Jahrhundert)
Untertitel: Martin Luther King, Carl August Flügge, Franz Graf-Stuhlhofer, Peter Dienel, Paul Schmidt, Kim Strübind, Gustav Gieselbusch, Günter Balders, Denton Lotz, Eckhard Schaefer, Martin Metzger, Rudolf Thaut, Eduard Schütz, Hans Martin Rothkegel
Editor:
EAN: 9781158905409
ISBN: 978-1-158-90540-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 236g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011