50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Baltische Bibliographie 1995

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
LeseprobeVorwort: Nach Jahresfrist folgt dem Berichtsband 1994 der "Baltischen Bibliographie" hier derjenige für 1995. F... Weiterlesen
20%
10.65 CHF 8.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Leseprobe
Vorwort: Nach Jahresfrist folgt dem Berichtsband 1994 der "Baltischen Bibliographie" hier derjenige für 1995. Für die Entstehungsgeschichte dieses Werkes sei im einzelnen auf das Vorwort zu jenem Band verwiesen. Die "Baltische Bibliographie" beruht, wie auch ihre Vorgänger, auf Autopsie der verzeichneten Titel. Diese ist nicht nur zum Erschließen von Sammelwerken hinsichtlich der in ihnen enthaltenen Beiträge erforderlich, sondern auch zur sachgerechten Eingliederung aller Werke in die Gruppen des Titelverzeichnisses. Im Interesse eines raschen Erscheinens jedes Berichtsbandes jeweils im Jahr nach Ablauf der Berichtszeit bedeutet dies, dass - auch wenn Vollständigkeit nicht erstrebt wird - Nachträge in Kauf zu nehmen sind. Dessenungeachtet bleibt es das Ziel der "Baltischen Bibliographie", in kritischer Auswahl das weltweit erscheinende, für die wissenschaftliche Forschung wesentliche landeskundliche und historische Schrifttum oder als Quelle relevante Material über die baltische Region und ihre drei Republiken Estland, Lettland und Litauen insgesamt nachzuweisen. Das Titelverzeichnis wurde an einigen Stellen weiter untergliedert, um wegen der angestiegenen Zahl der Veröffentlichungen ihre Übersicht zu fördern; auch das Geographische und das Sachregister sind zur besseren Handhabbarkeit weiter differenziert worden. Das für die Erarbeitung dieser Bibliographie unter dem Betriebssystem MS-DOS 6.2 benutzte Dateiverwaltungsprogramm Lidos 3.3 Multilingual hat sich gut bewährt. Es bot sich wegen seiner Möglichkeiten beim opitmalen Verwenden diakritischer Zeichen in verschiedenen Sprachen unter zusätzlichem Einsatz einer programmierbaren Tastatur Cherry G 80-2100 aus arbeitsökonomischen Gründen an. Hierbei ist wieder Herrn Dr. rer. nat. Raimond Pasch zu danken, der auch diesen Band intensiv mit Rat und Tat förderte. Einige strukturelle und optische Verbesserungen, die teilweise auch Rezensenten des Berichtsbandes 1994 angesprochen haben, konnten bereits vorgenommen werden. Ohne die Unterstützung durch zahlreiche Bibliotheken und die vielfach erhaltene individuelle Hilfe wäre eine Jahresbibliographie wie die vorliegende, die nicht aus zweiter Hand erarbeitet wird, kaum von einem einzelnen fristgerecht fertigzustellen. In erster Linie sind hier die stets zu Recherchen bereiten Mitarbeiter der Bibliothek, der Kartensammlung und der Arbteilung Veröffentlichungen des Herder-Instituts in Marburg zu nennen, dessen reichhaltige Bestände an neueren Baltica den Grundstock der hier verzeichneten Titel bilden. Auch den Mitarbeitern der Bibliothek des HWWA-Instituts für Wirtschaftsforschung - Hamburg sei für die kurzfristige Bereitstellung umfangreichen aktuellen Schrifttums Dank gesagt. Umfangreiche weitere Informationen über Neuerscheinungen hat in selbstloser Weise Helker Pflug über seine Versandbuchhandlung "Mare Balticum" in Köln geliefert. Stellvertretend für viele andere, die auf neue Titel aufmerksam gemacht und sie oft auch zur Verfügung gestellt haben, seien hier dankbar Norbert Angermann in Hamburg, Boris Meissner in Köln und Henning von Wistinghausen, jetzt in Almaty, erwähnt. Sprachliche Hilfe haben dankenswerterweise wiederum Olga und Otto von Kori in Köln geleistet. - Paul Kaegbein

Produktinformationen

Titel: Baltische Bibliographie 1995
Untertitel: Schrifttum über Estland, Lettland, Litauen
Schöpfer:
EAN: 9783879692477
Format: Kartonierter Einband
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: g
Größe: H240mm x B240mm