50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Werkstoffübergreifendes Entwerfen und Konstruieren

  • Kartonierter Einband
  • 618 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Moderne, nachhaltige und wirtschaftliche Bauwerke sind heute Ergebnis werkstoffübergreifender Entwurfsplanung. Daher werden mit ne... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Moderne, nachhaltige und wirtschaftliche Bauwerke sind heute Ergebnis werkstoffübergreifender Entwurfsplanung. Daher werden mit neuen Büchern unter dem Titel "Werkstoffübergreifendes Entwerfen und Konstruieren" erstmals die Entwurfs-, Bemessungs- und Konstruktionsgrundlagen für die Bauarten Holz, Stahl, Stahlbeton und Mauerwerk gemeinsam behandelt. Diese Darstellung erschließt dem Leser die Prinzipien der Tragwerksplanung, die allen Bauarten zugrunde liegen, dabei erleichtert die vergleichende Darstellung das Erkennen grundlegender Zusammenhänge. Zahlreiche praxisnahe Beispiele dienen der Vertiefung und Anwendung des Wissens. Dieser erste Band behandelt die Grundlagen der Tragwerksplanung und -bemessung unter Berücksichtigung der Eurocodes. Eingangs werden detailliert das Sicherheitskonzept im Bauwesen, die Lastannahmen und die Baustoffeigenschaften beschrieben. Den Schwerpunkt bildet die werkstoffübergreifend aufbereitete Querschnittsbemessung. Der Band schließt mit einer Einführung in die Planung von Tragwerken des Hallen- und Geschossbaus.

Autorentext
Mit der entwurfsorientierten und werkstoffübergreifenden Lehre an der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften an der Universität Stuttgart wurde ein neuer Standard in der Bauingenieurausbildung gesetzt. Durch einen ganzheitlichen Ansatz werden neben der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit auch Aspekte der Gestaltung, der Funktionalität und der Wirtschaftlichkeit zum integralen Bestandteil der Ausbildung. Balthasar Novák lehrt am Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart als Professor in der Fachrichtung Massivbau. Er ist seit 2003 Prüfingenieur für Baustatik für Massivbau. Neben zahlreichen Mitgliedschaften in den Fach- und Normenausschüssen zu Eurocode 1 (Einwirkungen) und 2 (Beton-, Stahlbeton-, Spannbetonbau) ist er u. a. auch Mitglied im Vorstand der Stiftung Bauwesen und Gründungsdekan für das Bauingenieurwesen an der Deutschen Universität in Kairo (GUC). Ulrike Kuhlmann ist seit 1995 Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf der Universität Stuttgart und lehrt als Professorin in der Fachrichtung Stahl-, Holz- und Verbundbau. Seit 1995 ist sie Prüfingenieurin für Baustatik für Metallbau und Holzbau. Sie engagiert sich seit vielen Jahren in den nationalen und europäischen Fach- und Normenausschüssen zum Eurocode 3 (Stahlbau), Eurocode 4 (Verbundbau) und Eurocode 5 (Holzbau) und ist u.a. Vorsitzende des europäischen Gremiums CEN/TC250/SC3 für den Eurocode 3. Mathias Euler ist seit 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut von Ulrike Kuhlmann im Bereich Stahlbau mit dem Forschungsschwerpunkt Ermüdung von Stahlbauten und Kranbahnen. Er ist seit mehreren Jahren in die Ingenieur-Grundfachausbildung eingebunden und verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Tragwerksplaner.

Inhalt

1 Motivation 2 Anforderungen an Bauwerke 3 Sicherheits- und Nachweiskonzept Grundbegriffe Zufälligkeit der Einwirkungen und Tragwiderstände Sicherheitstheorie Eurocode - Europäische Regeln im Bauwesen 4 Einwirkungen Überblick Ständige Einwirkungen Veränderliche Einwirkungen Außergewöhnliche Einwirkungen Verformungseinwirkungen 5 Baustoffe, Verbundbaustoffe Einleitung Vollholz Brettschichtholz, Balkenschichtholz Ausgewählte Holzwerkstoffe Baustahl Betonstahl Beton Stahlbeton Mauerwerk Verbundbauarten 6 Überblick zur Quersschnittsbemessung Einleitung Verfahren der Querschnittsbemessung Grenzen der Querschnittsbemessung Querschnitte und Querschnittswerte Zusammenhang mit Tragwerksberechnung Baustoffspezifische Besonderheiten 7 Elastische Querschnittsbemessung Überblick zur Spannungsermittlung Normalspannung einteiliger Querschnitte Schubspannungen einteiliger Querschnitte aus Querkraft Scherspannungen aus Querkraft Normalspannungen zusammengesetzter Querschnitte Schubspannungen zusammengesetzter Querschnitte aus Querkraft Spannungen einteiliger Querschnitte aus Torsion Spannungen zusammengesetzter Querschnitte aus Torsion Hauptspanungen Festigkeitshypothesen Elastische Querschnittsnachweise im Holzbau Elastische Querschnittsnachweise im Stahlbau Elastische Querschnittsnachweise im Stahl-Beton-Verbundbau Querschnittsnachweise im Mauerwerksbau 8 Plastische Querschnittsbemessung Einleitung Plastische Querschnittsnachweise im Holzbau Plastische Querschnittsnachweise im Stahlbau Plastische Querschnittsnachweise im Stahlbetonbau Plastische Querschnittsnachweise im Stahl-Beton-Verbund 9 Tragwerke des Hallen- und Geschossbaus Einführung Allgemeine Entwurfsaspekte für Gebäude Hallenbauten Geschossbauten Grundlagen der Tragwerksberechnung Anhang Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Werkstoffübergreifendes Entwerfen und Konstruieren
Untertitel: Einwirkung, Widerstand, Tragwerk
Autor:
EAN: 9783433029176
ISBN: 978-3-433-02917-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wiley-VCH
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 618
Gewicht: 1177g
Größe: H247mm x B210mm x T30mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE