Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bali

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Flughafen Denpasar, Pawukon-Kalender, UN-Klimakonferenz auf Bali, Anschlag von Bali 2002,... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Flughafen Denpasar, Pawukon-Kalender, UN-Klimakonferenz auf Bali, Anschlag von Bali 2002, Balitiger, Palast von Klungkung, Seeschlacht in der Straße von Badung, Pura Tanah Lot, Puputan, Subak, World Badminton Grand Prix 1996, Fahrplan von Bali, World Badminton Grand Prix 1990, Nusa Lembongan, Agung, Kintamani, Legong, Ubud, Batur, Udayana-Universität, Padang Bai, Kecak, Nusa Penida, WTA Tournament of Champions, Kuta, Umbul Umbul, Bistum Denpasar, WTA Bali, Tenganan, Besakih, Air Paradise, Anschlag von Bali 2005, Singaraja, Jimbaran, Pemuteran, Nusa Dua, Lombokstraße, Nationalpark Bali Barat, Indonesia Open 1999, Lovina, Taman Ayun, Sanur, Banjar, Seminyak, Legian, Kerobokan, Gianyar, Bangli. Auszug: Bali ist eine seit 1949 zu Indonesien gehörende Insel und bildet die gleichnamige Provinz dieses Staates. Ihre Fläche beträgt 5.561 km²; auf Bali leben 3,9 Millionen Einwohner (2010). Die Hauptstadt ist Denpasar. Topographie Balis Bali gilt als die westlichste der Kleinen Sunda-Inseln (zu denen noch die Inseln von Nusa Tenggara gehören) und ist vom westlich gelegenen Java durch die 2,5 km breite Bali-Straße getrennt. Bali liegt im Indischen Ozean zwischen Java und Lombok. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 95 km, von seiner Westspitze bis zur Ostspitze sind es 145 km. Zur Provinz Bali gehören noch wenige kleinere Inseln namens Nusa Penida, Nusa Lembongan und Nusa Ceningan. Bali gilt als eine relativ junge Insel. Vom malaliischen Festland ist die Insel nur durch drei verhältnismäßig flache Meeresstraßen getrennt. Diese sind im Verlauf der Zeit immer wieder trocken gefallen, so dass sich Fauna und Flora Balis nicht sehr stark vom malaliischen Festland unterscheiden. Zwischen Bali und Lombok verläuft die sogenannte Wallace-Linie. Dies ist die biogeografische Trennlinie zwischen asiatischer und australischer Flora und Fauna. Diese Meeresstraße ist sehr tief und besteht seit langer Zeit, so dass sich Flora und Fauna der beiden benachbarten Inseln stark unterscheiden. Die meisten Berge Balis sind vulkanischen Ursprungs und bedecken etwa drei Viertel der gesamten Inselfläche. Der Vulkan Gunung Agung ("Großer Berg") ist mit 3.142 Meter der höchste Berg der Insel. Für die Balinesen ist er der Sitz der Götter. Außerdem ist er der Pol des balinesischen Koordinatensystems. Der letzte Ausbruch von 1963 forderte 2000 Menschenleben und verwüstete zahlreiche Dörfer und Felder. Westlich vom Agung schließt sich der riesige, zehn Kilometer breite Vulkankrater des Batur-Massivs an, mit dem Randkegel des Gunung Abang (2 153 m) als höchste Erhebung. Das Innere des Kraters wird von dem jungen Kegel des im 20. Jahrhundert viermal tätigen Gunung Batur (1 717 m) und vom Kratersee Danau Batur au

Produktinformationen

Titel: Bali
Untertitel: Flughafen Denpasar, Pawukon-Kalender, UN-Klimakonferenz auf Bali, Anschlag von Bali 2002, Balitiger, Palast von Klungkung, Seeschlacht in der Straße von Badung, Pura Tanah Lot, Puputan, Subak, World Badminton Grand Prix 1996
Editor:
EAN: 9781158768233
ISBN: 978-1-158-76823-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 222g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011