Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Militär und Gesellschaft 1945-1990

Bald
Detlef
  • Kartonierter Einband
  • 169 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Militär ist ein brisantes Thema der modernen Geschichte Deutschlands; Militarismus oder 'Staat im Staate' kennzeichnen den Sonderw... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Militär ist ein brisantes Thema der modernen Geschichte Deutschlands; Militarismus oder 'Staat im Staate' kennzeichnen den Sonderweg. Nach den mißlichen Erfahrungen der Weimarer Republik suchte die Bonner Republik, in einem demokratischen und pluralistischen Reformkonzept, der freiheitlich-liberalen Tradition ihre Antwort zu geben. Der Streit um Normen und Wirklichkeit dieser Reform kennzeichnet die Entwicklungsphasen der Bundeswehr, wie die zeithistorischen Analysen zeigen, mehr als es bislang bewußt ist. Der sozial- und politikwissenschaftliche Ansatz schließt die Brisanz des internationalen Kontrollbedürfnisses nach Schutz vor Deutschland bis hin zur Bündniskooperation mit Deutschland ebenso ein wie die Realisierung des Konzepts des Bürgers in Uniform, der Akzeptanz oder der politischen Geschichte, der Rüstungsindustrie, der Verteidigungsausgaben usw. Die erste Gesamtdarstellung des Militärs in der Zeit des Kalten Krieges im Verhältnis zu Staat und Gesellschaft der Bonner Republik ist bedeutsam für die an der Zeitgeschichte Interessierten, für Wissenschaftler und Lehrer, für Militär- und Sicherheitspolitiker und Publizisten.

Autorentext
Detlef Bald, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg und lebt als Historiker in München.

Produktinformationen

Titel: Militär und Gesellschaft 1945-1990
Untertitel: Die Bundeswehr der Bonner Republik
Autor:
EAN: 9783789033285
Format: Kartonierter Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 169
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen