Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Computersimulation

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Axon der Warmblüter besteht abgesehen vom zu erwartenden energiesparenden myelinierten Teil auch von einem dünneren unmyelinie... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Axon der Warmblüter besteht abgesehen vom zu erwartenden energiesparenden myelinierten Teil auch von einem dünneren unmyelinierten Ende. Wie ein Aktionspotenzial entlang eines solchen Axons fortpflanzt, kann ausschließlich mittels Computersimulationsmethoden untersucht werden. Der Autor Bahram Mozaffari gibt einführend einen theoretischen Überblick über die biologischen Eigenschaften der Nervenzelle und stellt mehrere mathematische Modelle zur Beschreibung von nichtlinearen Membraneigenschaften durch spannungsgesteuerte Ionenkanäle vor. Darauf aufbauend implementiert er mit der Programmiersprache NMODL ein geeignetes mathematisches Modell zur Stimulation von Warmblüternervenfasern und setzt die Stimulation des ebenfalls implementierten Warmblüteraxons mit der dafür international meist verwendeten Software "NEURON" um. Neben einigen anderen Untersuchungen wurde der Signalverlauf vom Soma über den myelinierten und unmyelinierten Teil des Axons simuliert. Da solche Simulationen praktisch in der Literatur nicht zu finden sind, haben die Ergebnisse eine besondere Bedeutung. Das Buch richtet sich vor allem an Forscher der biomedizinischen Technik, Neurophysiologie und Biophysik.

Autorentext

Dipl.-Ing. Bakk.techn. ist am 21.09.1984 im Iran geboren.Im Oktober 2002 hat er mit dem Informatikstudium an der TU Wienangefangen und sein Bachelorstudium im September 2006 in "Softwareand Information Engineering" und sein Masterstudium im Januar2009 in "Medizinische Informatik" mit Auszeichnung abgeschlossen.



Klappentext

Das Axon der Warmblüter besteht abgesehen vom zuerwartenden energiesparenden myelinierten Teil auchvon einem dünneren unmyelinierten Ende. Wie einAktionspotenzial entlang eines solchen Axonsfortpflanzt, kann ausschließlich mittelsComputersimulationsmethoden untersucht werden. Der Autor Bahram Mozaffari gibt einführend einentheoretischen Überblick über die biologischenEigenschaften der Nervenzelle und stellt mehreremathematische Modelle zur Beschreibung vonnichtlinearen Membraneigenschaften durchspannungsgesteuerte Ionenkanäle vor. Darauf aufbauendimplementiert er mit der Programmiersprache NMODL eingeeignetes mathematisches Modell zur Stimulation vonWarmblüternervenfasern und setzt die Stimulation desebenfalls implementierten Warmblüteraxons mit derdafür international meist verwendeten Software"NEURON" um. Neben einigen anderen Untersuchungenwurde der Signalverlauf vom Soma über denmyelinierten und unmyelinierten Teil des Axonssimuliert. Da solche Simulationen praktisch in derLiteratur nicht zu finden sind, haben die Ergebnisseeine besondere Bedeutung. Das Buch richtet sich vorallem an Forscher der biomedizinischen Technik,Neurophysiologie und Biophysik.

Produktinformationen

Titel: Computersimulation
Untertitel: Aktionspotenzialweiterleitung im Axon von Warmblütern
Autor:
EAN: 9783639137200
ISBN: 978-3-639-13720-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.03.2009
Jahr: 2009