50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bahnhof in der Präfektur Tokio

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 49. Kapitel: Bahnhof Shinjuku, Bahnhof Ueno, Bahnhof Ikebukuro, Bahnhof Shibuya, Bahnhof Ochanomizu, B... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 49. Kapitel: Bahnhof Shinjuku, Bahnhof Ueno, Bahnhof Ikebukuro, Bahnhof Shibuya, Bahnhof Ochanomizu, Bahnhof Akihabara, Bahnhof Iidabashi, Bahnhof Nippori, Bahnhof Akabane, Bahnhof Nishi-Nippori, Bahnhof Nakano, Bahnhof Ebisu, Bahnhof Takadanobaba, Bahnhof Hamamatsucho, Bahnhof Meguro, Bahnhof Shimbashi, Bahnhof Yotsuya, Bahnhof Oji, Bahnhof Mitaka, Bahnhof Osaki, Bahnhof Tokio, Bahnhof Gotanda, Bahnhof Yurakucho, Bahnhof Ogikubo, Bahnhof Kanda, Bahnhof Yoyogi, Bahnhof Komagome, Bahnhof Harajuku, Bahnhof Musashi-Koganei, Bahnhof Asakusabashi, Bahnhof Suidobashi, Bahnhof Kichijoji, Bahnhof Sugamo, Bahnhof Ryogoku, Bahnhof Otsuka, Bahnhof Uguisudani, Bahnhof Shin-Okubo, Bahnhof Tamachi, Bahnhof Okachimachi, Bahnhof Mejiro, Bahnhof Tabata, Bahnhof Shinagawa, Bahnhof Itabashi, Bahnhof Higashi-Nakano, Bahnhof Sendagaya, Bahnhof Jiyugaoka, Bahnhof Tachikawa, Bahnhof Jujo, Bahnhof Shinanomachi, Bahnhof Nishi-Ogikubo, Bahnhof Okubo, Bahnhof Asagaya, Bahnhof Koenji, Bahnhof Omori, Bahnhof Kita-Senju, Bahnhof Ichigaya, Bahnhof Higashi-Koganei, Bahnhof Hachioji, Bahnhof Kunitachi, Bahnhof Machida, Bahnhof Kokubunji, Bahnhof Kamata, Bahnhof Nishi-Kokubunji, Bahnhof Kinshicho, Bahnhof Higashi-Jujo, Bahnhof Oimachi, Bahnhof Fuchu-Honmachi, Bahnhof Musashisakai, Bahnhof Hino. Auszug: Keio Dentetsu Odakyu Dentetsu Tokyo Metro Verkehrsamt der Präfektur Tokio Seibu Tetsudo Der Bahnhof Shinjuku (jap. , Shinjuku-eki) in der japanischen Hauptstadt Tokio ist mit über drei Millionen Passagieren pro Tag neben Chhatrapati Shivaji Terminus im indischen Mumbai einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Er liegt in den Stadtteilen Nishi-Shinjuku und Shinjuku des gleichnamigen Tokioter Bezirks, wobei die südlichsten Bahnsteige in Yoyogi im Nachbarbezirk Shibuya liegen. Je nach Quelle wird er täglich von einer bis zu vier Millionen Passagieren genutzt. In der Stoßzeit am Morgen steigen im Durchschnitt pro Sekunde etwa 500 Menschen auf den ca. dreißig Bahnsteigen ein oder aus. Die Oedo-U-Bahn-Linie hat seit Dezember 2000 zwei verschiedene Bahnhöfe innerhalb des Bahnhofes Shinjuku namens Shinjuku (im Süden unter dem Bahnhof) und Shinjuku-Nishiguchi (im Norden). Der Bahnhof Seibu-Shinjuku liegt etwa einen halben Kilometer nördlich des (JR-)Bahnhofs Shinjuku (, ) im Stadtteil Kabukicho und ist Ausgangspunkt der Shinjuku-Linie der Seibu Tetsudo. Der Bahnhof ist auch einer der größten Busbahnhöfe Japans, hier vor allem für Fernbusse. Entwicklungsschema der Hauptbahnstrecken im heutigen Tokio: Shinjuku wurde früh zum wichtigsten Knotenpunkt im Westen der Stadt.Der Bahnhof Shinjuku wurde von der privaten Nippon Tetsudo 1885 in der Stadt Naito-Shinjuku, einem westlichen Vorort der Stadt Tokio gegründet. Er bediente die Strecke zwischen Akabane und Shinagawa, in diesem Bereich ein Teilstück der heutigen Yamanote-Linie und wurde auch für den Güterumschlag genutzt. 1889 eröffnete die Kobu Tetsudo ihre Strecke nach Tachikawa, die heutige Chuo-Hauptlinie. Beide Strecken wurden in den 1890er Jahren erheblich erweitert. Damit trafen sich in Shinjuku zwei der wichtigsten Eisenbahnstrecken im Großraum Tokio. 1906 wurden beide Gesellschaften verstaatlicht, der Bahnhof Shinjuku fiel an das Eisenbahnamt des Kabinetts, 1920 dann an das Eisenbahnministerium. Während des raschen

Produktinformationen

Titel: Bahnhof in der Präfektur Tokio
Untertitel: Bahnhof Shinjuku, Bahnhof Ueno, Bahnhof Ikebukuro, Bahnhof Shibuya, Bahnhof Ochanomizu, Bahnhof Akihabara, Bahnhof Iidabashi, Bahnhof Nippori, Bahnhof Akabane, Bahnhof Nishi-Nippori, Bahnhof Nakano, Bahnhof Ebisu, Bahnhof Takadanobaba
Editor:
EAN: 9781158767588
ISBN: 978-1-158-76758-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 426g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011