Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bahngesellschaft (Massachusetts)

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ehemalige Bahngesellschaft (Massachusetts), Central Vermont Railway, Boston and Lowell Ra... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ehemalige Bahngesellschaft (Massachusetts), Central Vermont Railway, Boston and Lowell Railroad, Boston and Maine Railroad, Connecticut River Railroad, Fitchburg Railroad, New York Central Railroad, Vermont and Massachusetts Railroad, Rutland Railway, CSX Transportation, Boston, Revere Beach and Lynn Railroad, Eastern Railroad, Hoosac Tunnel and Wilmington Railroad, Penn Central, Providence and Worcester Railroad, New York, New Haven and Hartford Railroad, Conrail, Troy and Boston Railroad, New London Northern Railroad, Concord and Montreal Railroad, Pan Am Railways, Concord Railroad, Cheshire Railroad, Worcester, Nashua and Rochester Railroad, Granite Railway, New England Central Railroad, Nashua and Lowell Railroad, Manchester and Lawrence Railroad, Ashuelot Railroad, Nashua, Acton and Boston Railroad, Monadnock Railroad. Auszug: Die Central Vermont Railway (CV) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Vermont, Massachusetts, New York und Connecticut (Vereinigte Staaten), sowie in der Provinz Québec (Kanada). Sie bestand als eigenständige Gesellschaft von 1843 bis 1995. Die Gesellschaft wurde am 31. Oktober 1843 zunächst als Vermont Central Railroad (VCR) gegründet. Sie beabsichtigte, eine Eisenbahnstrecke quer durch den Bundesstaat Vermont zu bauen, und dabei auch die Hauptstadt Montpelier anzubinden. Da die in der Mitte des Bundesstaats liegenden Green Mountains eine natürliche Barriere darstellten, musste man einen Weg wählen, der um diese Berge herumführte. Man entschied sich für eine Streckenführung im Tal des White River und des Winooski River. An der Stelle, wo der White River in den Connecticut River mündete, der die Grenze nach New Hampshire bildet, sollte der südöstliche Endpunkt liegen. In Burlington, wo der Winooski River in den Champlainsee fließt, sollte die neue Strecke ihren nordwestlichen Endpunkt finden. Der Bau begann noch 1843 von White River Junction aus. Inzwischen waren auch andere Bahnen im Bau, die ebenfalls dort enden sollten. Die Northern Railroad wurde 1847 eröffnet und verband den Knotenpunkt mit Concord. Auch von Süden her, im Tal des Connecticut River, drangen die Bahnbauer immer weiter vor. Zeitgleich mit dem Bahnbau nach Nordwesten fand daher auch der Bau in südliche Richtung statt. Am Westufer des Connecticut River entlang baute man der Sullivan County Railroad entgegen, die die Staatsgrenze zwischen Vermont und New Hampshire bei Windsor am 5. Februar 1849 erreichte. Acht Tage später ging auch der Lückenschluss zwischen Windsor und White River Junction in Betrieb. Der Abschnitt von der Staatsgrenze bis White River Junction gehörte der Vermont Central. Noch im gleichen Jahr setzte man auch den Bahnbau in Richtung Burlington fort und am 31. Dezember 1849 ging schließlich die verbleibende Strecke bis zum Endbahnhof Burlington in Betrieb. Die gesamte Bahnstre

Produktinformationen

Titel: Bahngesellschaft (Massachusetts)
Untertitel: Ehemalige Bahngesellschaft (Massachusetts), Central Vermont Railway, Boston and Lowell Railroad, Boston and Maine Railroad, Connecticut River Railroad, Fitchburg Railroad, New York Central Railroad, Vermont and Massachusetts Railroad
Editor:
EAN: 9781233217069
ISBN: 978-1-233-21706-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011