Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bahnanlagentechnik

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 299. Nicht dargestellt. Kapitel: Standseilbahn, Mehrgleisigkeit, Schiene, Läutewerk, Klothoide, B... Weiterlesen
20%
30.90 CHF 24.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 299. Nicht dargestellt. Kapitel: Standseilbahn, Mehrgleisigkeit, Schiene, Läutewerk, Klothoide, Bahnschwelle, Eisenbahnfarben, Fahrkartenautomat, Freistellung, Eurailscout, Fahrgastinformationssystem, Gefahrenraum-Freimeldeanlage, Gleisfreimeldeanlage, Schienenseilbahn, Gradiente, Gleisbremse, Prüfcenter Wegberg-Wildenrath, Anfahrzugkraft, Überhöhung, Walzenradsystem Wetli, Trassierungselement, Gleisplan, Dynamisches Auskunfts- und Informationssystem, Neue Bahntechnik Paderborn, Zungenrollvorrichtung, Schleudern, Multifunction Vehicle Bus, Schienenstuhl, Höhenplan, Gleisabstand, Netzkategorie, Gleitstuhlplatte, Höhenfreiheit, Schienenstoß, Masse-Feder-System, Schutzstrecke, Rollberg, Ladestelle, Spannklemme, Krümmungsband, Saitenbahn, Kettenbahn, Gleissperre, Stelltisch, Minutensprunguhr, Auflaufkurve, Kurvenradius, Eisenbahnwagenförderanlage, Stelltafel, Gleiswaage, Bettung, Wendeklothoide, Schwellensohle, Schienenauszug, Fangschiene, Gleisverwerfung, Scheitelklothoide, Riffelbildung, C-Klothoide, Rangierfunk, Korbklothoide, Gleisjoch, Fliegendes Gleis, Gleisgeometrie, DB-Farbtonkarte, Verbundkurve, Schienenüberhöhung, Lokomotivverzugwinde, Eiklothoide, Gleismitte, Schienennetz, Spurmaß, Fahrspiegel, Querverschiebewiderstand, Schienenoberkante, Schieneninnenkante, Zungenaufschlag, Lademaßüberschreitung, Deutschlandkurve. Auszug: Eine Standseilbahn, auch Drahtseilbahn, ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, mit dem auf kurzer Strecke beträchtliche Höhenunterschiede überwunden werden können. Auf der Bahn verkehren zwei Wagen, die fest mit einem Drahtseil verbunden sind, das in der Bergstation über eine Seilscheibe geführt wird. Die beiden Wagen am Drahtseil halten sich ungefähr im Gleichgewicht, so dass für den Antrieb der Bahn nur kleine Kräfte aufgebracht werden müssen. Der Antrieb erfolgte früher oft durch Wasserballast, heute meistens durch einen Elektromotor, der auf die Seilscheibe in der Bergstation wirkt. Bei den meisten Bahnen begegnet der talwärts fahrende Wagen dem bergwärts fahrenden Wagen in der Mitte der Strecke, wo eine Ausweichstelle angelegt ist. Bei den folgenden Systemen werden zwar auch Fahrzeuge auf Schienen durch Seile bewegt, sie werden aber technisch nicht zu den Standseilbahnen gezählt. Keine Standseilbahn:San Francisco Cable Cars Hauptartikel: Kabelstraßenbahn Eine der Standseilbahn technisch ähnliche Bahn ist die Kabelstraßenbahn, deren endlos umlaufendes Seil von mehreren schienengebundenen Fahrzeugen gleichzeitig benutzt wird, wobei sich die Wagen für die Fahrt lösbar mit dem Seil verbinden. Die Anlage ist in den Verlauf der Straßen integriert und der Betrieb erfolgte fast ausschließlich innerhalb von Städten. Die einzige übrig gebliebene Anlage sind die San Francisco Cable Cars. Ebenfalls in diese Kategorie gehört die mit Seilen angetriebene Luftkissenschwebebahn Skymetro am Flughafen Zürich. Die Wagen sind betrieblich nicht fest mit den Seilen verbunden und können mehrere Seilschleifen benutzen. Hauptartikel: Schiefe Seilebene Eine weitere technisch verwandte Bahn ist die heute verschwundene Schiefe Seilebene. Sie ist die älteste Form eines durch ein Seil gezogenen schienengebundenen Verkehrsmittels, bei dem im Unterschied zur Standseilbahn die zu befördernden Wagen nicht fest mit dem Seil verbunden sind. In den meisten Fällen waren diese Anlagen ein Teil

Produktinformationen

Titel: Bahnanlagentechnik
Untertitel: Standseilbahn, Mehrgleisigkeit, Schiene, Klothoide, Läutewerk, Bahnschwelle, Eisenbahnfarben, Fahrkartenautomat, Prüfcenter Wegberg-Wildenrath, Gleisfreimeldeanlage, Freistellung, Eurailscout, Fahrgastinformationssystem
Editor:
EAN: 9781158807024
ISBN: 978-1-158-80702-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 404g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011