50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bahia

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bauwerk in Bahia, Geographie (Bahia), Religion (Bahia), Sport (Bahia), Verkehr (Bahia), W... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bauwerk in Bahia, Geographie (Bahia), Religion (Bahia), Sport (Bahia), Verkehr (Bahia), Wirtschaft (Bahia), Brasil Open 2007, Paulo-Afonso-Wasserkraftkomplex, Organisation Odebrecht, EC Bahia, Beachsoccer-Weltmeisterschaft 2001, ATP Costa do Sauípe, Estádio Fonte Nova, Construtora Norberto Odebrecht, EC Vitória, Estádio de Pituaçu, Sobradinho-Stausee, Flughafen Salvador-Magalhães, Estádio Manoel Barradas, Erzbistum Feira de Santana, Erzbistum São Salvador da Bahia, Bistum Barra, Erzbistum Vitória da Conquista, Metrô de Salvador, Bistum Caetité, Bistum Bonfim, Bistum Teixeira de Freitas-Caravelas, Bistum Ilhéus, Bistum Paulo Afonso, Bistum Ruy Barbosa, Bistum Irecê, Abrolhos, Bistum Juazeiro, Bistum Bom Jesus da Lapa, Bistum Serrinha, Bistum Itabuna, Bistum Amargosa, Bistum Livramento de Nossa Senhora, Liste der Erzbischöfe von Salvador da Bahia, Bistum Barreiras, Bistum Alagoinhas, Bistum Camaçari, Estrada do Coco, Bistum Eunápolis, Bistum Jequié, Ilha de Tinharé, Ferrovia Oeste-Leste, Suzano Papel e Celulose, Sambareggae, Itaparica, Allerheiligenbucht, Monte Pascoal, Linha Verde, Ponta de Santo Antônio, Recôncavo, BA-099. Auszug: Die Brasil Open waren ein Tennisturnier das vom 12. bis 18. Februar 2007 im brasilianischen Costa do Sauípe statt und wurde vom Ungesetzten Guillermo Cañas gewonnen, der im Finale gegen den Topgesetzten Juan Carlos Ferrero gewann. Im Doppel konnten sich die an nummer eins gesetzten LukáS Dlouhý und Pavel Vízner durchsetzen. Es wurde ein Preisgeld von 456.000 US-Dollar ausgespielt. Der Supervisor der ATP war Paulo Pereira. Mit Gustavo Kuerten nahm dank einer Wild Card auch der Rekordtitelträger des Turniers teil. Der Paulo-Afonso-Wasserkraftkomplex (Complexo Hidrelétrico de Paulo Afonso) ist ein System von drei Talsperren und fünf Wasserkraftwerken am Rio São Francisco nahe bei der Stadt Paulo Afonso in Bahia, Brasilien. Der Komplex nutzt das Gefälle eines 80 m hohen natürlichen Wasserfalls aus, der als Paulo-Afonso-Fälle bekannt ist. Im Laufe der Zeit wurden zwischen 1948 und 1979 mehrere Bauwerke erbaut: Die Kraftwerke Paulo Afonso I, II, III, IV und Apollonius Sales (Moxotó) haben insgesamt 23 Turbinen und Generatoren mit einer installierten Leistung von 4279,6 MW. Paulo Afonso I war das erste große Kraftwerk in Brasilien. Der Komplex stellt das dichteste Netz von Talsperren in Brasilien dar. Der Komplex versorgt den Nordosten von Brasilien mt Elektrizität und ist die Haupt-Touristenattraktion in der Gegend. Maschinentransformatoren des Kraftwerks1913 begann die Wasserkraftnutzung an den Wasserfällen mit dem kleinen Angiquinho-1,1-MW-Kraftwerk. 1944 wurde der Bau von Paulo Afonso I genehmigt, zunächst mit zwei Generatoren. Baubeginn war 1948. Am 15. Januar 1955 weihte der brasilianische Präsident João Café Filho PA I ein. 1955 wurde der dritte Generator von PA I in Betrieb genommen und der Bau von PA II begann. 1961 war PA II komplett und am 24. Oktober in diesem Jahr nahm der erste Generator den Betrieb auf. Die anderen fünf Generatoren wurden zwischen 1962 und 18. Dezember 1967 in Gang gesetzt. Der Bau von PA III begann schon bald danach 1967 und am 21. Okt

Produktinformationen

Titel: Bahia
Untertitel: Bauwerk in Bahia, Geographie (Bahia), Religion (Bahia), Sport (Bahia), Verkehr (Bahia), Wirtschaft (Bahia), Brasil Open 2007, Paulo-Afonso-Wasserkraftkomplex, Organisation Odebrecht, EC Bahia, Beachsoccer-Weltmeisterschaft 2001
Editor:
EAN: 9781158767014
ISBN: 978-1-158-76701-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 95g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011