Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bagger

  • Kartonierter Einband
  • 35 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Schaufelradbagger, Big Brutus, Baggerlader, Eimerkettenbagger, Radlader, Seilbagger, Kompa... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Schaufelradbagger, Big Brutus, Baggerlader, Eimerkettenbagger, Radlader, Seilbagger, Kompaktlader, Schreitbagger, Caterpillar D9, Laderaupe, Saugbagger, Minibagger, Überkopflader, Planierraupe, Teleskopbagger, Schürfraupe, T 174, Schürfkübelbagger, A 904 C Litronic, Fahrlader, Komatsu WA500-6, T 188, Grader, Bagger 255, Kompaktbagger, Radladerwaage, Bagger 287, Bagger 1452, T 185, S-100, Schwenklader, Rome plow, Komatsu D575, T 172, Trax. Auszug: Schaufelradbagger sind Tagebaugeräte zum Abbau von Rohstoffen und für den Einsatz auf Großbaustellen. Besonders große Schaufelradbagger mit Ausmaßen von mehreren hundert Metern werden im Braunkohlebergbau eingesetzt. Schaufelradbagger zählen zu den größten und spektakulärsten Baggern der Welt und werden seit den 1930er Jahren hergestellt. Seit 1978 gibt es Bagger, die täglich bis zu 240.000 Tonnen Kohle oder Kubikmeter Abraum bewegen können. Diese 240.000er sind bis heute die größten Bagger der Welt. Der 1978 von Krupp Industrietechnik gebaute Schaufelradbagger 288 war der erste 240.000er. Er arbeitet momentan im Tagebau Garzweiler (RWE Power). Ein fast baugleiches Exemplar aus derselben Zeit ist der Bagger 289 , gebaut von O&K (Orenstein & Koppel) und LMG (Lübecker Maschinenbau Gesellschaft), der im Tagebau Hambach arbeitet. Schaufelrad eines SchaufelradbaggersEin Schaufelradbagger besteht aus dem Fahrwerk, einem drehbarem Oberbau und der Verladeeinrichtung. Das Fahrwerk kann als Raupenfahrwerk oder Schreitwerk ausgeführt sein. Am Oberbau ist der Radausleger angebracht, an dessen Spitze sich das Schaufelrad befindet. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Ausführung des Radauslegers mit oder ohne Vorschub, was technische Parameter (beispielsweise Aufbau und Eigengewicht) wie auch die Gewinnungstechnologie beeinflusst. Das Schaufelrad kann zur Radauslegerachse verschwenkt, verkippt oder beides sein. Die Verschwenkung des Schaufelrades (um die Vertikalachse) ist meist nötig, um den Freischnittwinkel für den seitlich angebrachten Schaufelradantrieb zu gewährleisten. Das Schaufelrad wird (um die Radauslegerachse) verkippt, um die Entleerung des Fördergutes zu verbessern. Bagger 288 in GarzweilerDer Fahrer schwenkt den Oberwagen in der Regel in einem Winkel von 90° in Abbaurichtung und geräteabhängig bis 35 Grad in Tagebaurichtung. Das Schaufelrad dreht sich dabei entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn (abhängig von der Anordnung der Schaufeln). Dabei nim

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 107. Nicht dargestellt. Kapitel: Schaufelradbagger, Big Brutus, Baggerlader, Eimerkettenbagger, Radlader, Schreitbagger, Kompaktlader, Laderaupe, Saugbagger, Minibagger, Planierraupe, T 174, Schürfraupe, A 904 C Litronic, Schürfkübelbagger, Komatsu WA500-6, T 188, Kompaktbagger, Radladerwaage, Grader, Bagger 287, Überkopflader, Caterpillar D9, Bagger 255, Bagger 1452, T 185, Schwenklader, Rome plow, Komatsu D575, T 172, Trax. Auszug: Schaufelradbagger sind Tagebaugeräte zum Abbau von Rohstoffen und für den Einsatz auf Großbaustellen. Besonders große Schaufelradbagger - mit Ausmaßen von mehreren hundert Metern - werden im Braunkohlebergbau eingesetzt. Schaufelradbagger zählen zu den größten und spektakulärsten Baggern der Welt und werden seit den 1930er Jahren hergestellt. Seit 1978 gibt es Bagger, die täglich bis zu 240.000 Tonnen Kohle oder Kubikmeter Abraum bewegen können. Diese 240.000er sind bis heute die größten Bagger der Welt. Der 1978 von Krupp Industrietechnik gebaute Schaufelradbagger "288" war der erste 240.000er. Er arbeitet momentan im Tagebau Garzweiler (RWE Power). Ein fast baugleiches Exemplar aus derselben Zeit ist der "Bagger 289", gebaut von O&K (Orenstein & Koppel) und LMG (Lübecker Maschinenbau Gesellschaft), der im Tagebau Hambach arbeitet. Schaufelrad eines SchaufelradbaggersEin Schaufelradbagger besteht aus dem Fahrwerk, einem drehbarem Oberbau und der Verladeeinrichtung. Das Fahrwerk kann als Raupenfahrwerk oder Schreitwerk ausgeführt sein. Am Oberbau ist der Radausleger angebracht, an dessen Spitze sich das Schaufelrad befindet. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Ausführung des Radauslegers mit oder ohne Vorschub, was technische Parameter (beispielsweise Aufbau und Eigengewicht) wie auch die Gewinnungstechnologie beeinflusst. Das Schaufelrad kann zur Radauslegerachse verschwenkt, verkippt oder beides sein. Die Verschwenkung des Schaufelrades (um die Vertikalachse) ist meist nötig, um den Freischnittwinkel für den seitlich angebrachten Schaufelradantrieb zu gewährleisten. Das Schaufelrad wird (um die Radauslegerachse) verkippt, um die Entleerung des Fördergutes zu verbessern. Bagger 288 in GarzweilerDer Fahrer schwenkt den Oberwagen in der Regel in einem Winkel von 90° in Abbaurichtung und geräteabhängig bis 35 Grad in Tagebaurichtung. Das Schaufelrad dreht sich dabei entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn (abhängig von der Anordnung der Schaufeln). Dabei nim

Produktinformationen

Titel: Bagger
Untertitel: Schaufelradbagger, Big Brutus, Baggerlader, Eimerkettenbagger, Radlader, Seilbagger, Kompaktlader, Schreitbagger, Caterpillar D9, Laderaupe, Saugbagger, Minibagger, Überkopflader, Planierraupe, Teleskopbagger, Schürfraupe, T 174
Editor:
EAN: 9781158806911
ISBN: 978-1-158-80691-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 35
Gewicht: 88g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen