50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Badearzt

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Justinus Kerner, Alexander Lion, Oskar von Diruf, Eduard Martiny, Bernhard Maximilian Ler... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Justinus Kerner, Alexander Lion, Oskar von Diruf, Eduard Martiny, Bernhard Maximilian Lersch, Heinrich Carl Welsch, Johann Adam Maas, Franz Anton von Balling, Friedrich Daniel Erhard, Carl von Dapper, Reiner Solenander, Josef Starzengruber, Ignaz Ising, Adrian Diel, Lorenz Johann Adam Köstler von Stromberg, Moritz von Willich, Walther Amelung, Melchior Adam Weikard, Moritz Gerhard Thilenius, Paul Sotier, Georg Thilenius, Gerhard Reumont, Gerhard Buchwald, Paul Cartellieri, Johann Heinrich Fenner von Fenneberg, Emil Pfeiffer, Johann Hermann Becker, Moses Strauss, Otto Thilenius, Alfred Sotier, Carl Mühry, Josef von Löschner, Rudolf Hartmann, Carl Abraham Hunnius, Ernst Christian Carl Kruse, Julius Glax, Paul Schober, Hugo Stöhr, Wilhelm Winternitz, Johann Georg Haffner, Hermann Welsch, Fidelis Scheu, Karl Zörkendörfer, Theodor von Renz, Friedrich August Lehr, Friedrich Baumann, Bernhard Mitterbacher, Ferdinand Scheminzky. Auszug: Justinus Andreas Christian (von) Kerner (* 18. September 1786 in Ludwigsburg; + 21. Februar 1862 in Weinsberg) war ein deutscher Dichter, Arzt und medizinischer Schriftsteller. Sein Vater Christoph Ludwig Kerner war, ebenso wie sein Großvater Johann Georg Kerner, Oberamtmann in Ludwigsburg. Seine Mutter war Friederike Luise, geb. Strohmaier (+ 1817). Justinus war das jüngste der sechs Kinder. Sein ältester Bruder, Johann Georg, wurde als Chronist der französischen Revolution bekannt, ein weiterer Bruder, Karl, wurde General, Hüttenfachmann und kurzzeitig Innenminister des Königreichs Württemberg. Außerdem hatte er noch einen weiteren Bruder und zwei Schwestern. Justinus Kerner ging in Ludwigsburg zur Schule und wurde dann zunächst in Maulbronn, wohin sein Vater versetzt worden war, von Stipendiaten der dortigen Klosterschule unterwiesen, dann erhielt er in Knittlingen Unterricht. Nach dem Tod seines Vaters 1799 steckte seine Mutter den noch minderjährigen Justinus als Kaufmannslehrling in das Kontor der herzoglichen Tuchfabrik in Ludwigsburg. Kerner gefiel die stumpfsinnige Arbeit nicht. Er fing an, zur Ablenkung Gedichte zu schreiben und die Kranken des im selben Gebäude untergebrachten Irrenhauses durch Spielen auf seiner Maultrommel zu unterhalten. Sein ehemaliger Pfarrer und Lehrer Karl Philipp Conz, inzwischen Dichter und Professor für alte Sprachen an der Universität Tübingen, setzte bei Kerners Mutter durch, dass der Sohn studieren durfte. Von 1804 bis zu seiner Promotion 1808 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Tübingen. Bereits zu Studienzeiten war er mit Ludwig Uhland und Gustav Schwab befreundet, woraus sich später der Kern der Schwäbischen Dichterschule entwickeln sollte, zu deren namhaftesten Vertretern Kerner gehörte. 1807 lernte er bei einer Feier aus Anlass von Uhlands Geburtstag seine spätere Frau Friederike Ehmann (9. Januar 1786 - 4. April 1854) aus Ruit auf den Fildern kennen, von ihm Rickele (von Ruit) genannt und in vielen Gedichten

Produktinformationen

Titel: Badearzt
Untertitel: Justinus Kerner, Alexander Lion, Oskar von Diruf, Eduard Martiny, Bernhard Maximilian Lersch, Heinrich Carl Welsch, Johann Adam Maas, Franz Anton von Balling, Friedrich Daniel Erhard, Carl von Dapper, Reiner Solenander
Editor:
EAN: 9781158766895
ISBN: 978-1-158-76689-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 213g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen