Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bad Bergzabern

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Person (Bad Bergzabern), Kurt Beck, Ludwig Döderlein, Liste der Kulturdenkmäler... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Person (Bad Bergzabern), Kurt Beck, Ludwig Döderlein, Liste der Kulturdenkmäler in Bad Bergzabern, Georg Weber, August Ferdinand Culmann, Johann II., Tabernaemontanus, Friedrich Schüler, Kunemann Flinsbach, Liste Bad Bergzaberner Persönlichkeiten, Wilhelm Wallmann, Rouven Roessler, Hans Hoffmann, Karl Culmann, Hermann Geib, Oskar Bolza, Konrad Hubert, Hans Christoph Boppel, Karl Hraucourt, Axel Herzog, Konrad Knoll, Werner vom Scheidt, Oliver Stang, Heinz Schott, Karsten Ruppert, Eugen Gugel, Helmut Junker, Schloss Bergzabern, Ulrich Battis, Philipp Umbscheiden, Blankenborn, Johann Wolf, Johann Wilhelm Petersen, Friedrich Schmitthenner, Thorsten Raquet, Karl Ludwig Adolf Petersen. Auszug: Bad Bergzabern - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Bad Bergzabern Das Schloss Bergzabern - Wahrzeichen der Stadt Gelehrte des 16. Jahrhunderts hätten ihre Heimat gerne als römische Gründung gesehen und haben sie Tabernae Montanae genannt. Obwohl das Gebiet römisches Territorium war, ist ein antiker Vorläufer von Bergzabern nicht nachzuweisen. Bergzabern auf einem Stich aus dem 17. Jahrhundert1286 verlieh Rudolf von Habsburg der rund um eine Wasserburg entstandenen Siedlung das Stadtrecht. 1394 gingen Burg und Stadt Bergzabern in den Besitz der Kurpfalz über. Bei der pfälzischen Teilung von 1410 kam sie an Pfalz-Zweibrücken. Ludwig II. begann 1520 mit dem Umbau der Burg in eine herzogliche Residenz; dieser Ausbau war erst zwei Generationen später unter Johann I. 1579 beendet. 1532 wurde in Bergzabern die Reformation eingeführt. Im Holländischen Krieg wurde 1676 ein großer Teil der Stadt durch die Truppen Ludwig XIV. zerstört. Nur wenige Renaissancebauten - wie beispielsweise das herzogliche Amtshaus von 1579 (heute Gasthaus zum Engel) - haben diesen Stadtbrand überdauert. Im 18. Jahrhundert begann unter Gustav Samuel Leopold (Pfalz-Zweibrücken) der Wiederaufbau von Stadt und Residenz im barocken Stil durch den schwedischen Architekten Jonas Erikson Sundahl. Friedrich SchülerDie Ära des Hauses Pfalz-Zweibrücken endete mit der Französischen Revolution. Am 10. November 1792 beantragten die Bergzaberner Bürger den Anschluss ihrer Stadt an die Französische Republik. Nach dem Wiener Kongress 1815 trat Frankreich den Landstrich zwischen Lauter und Queich wieder ab; die Pfalz fiel an das Bayern. Im Revolutionsjahr 1848 gründeten die Bürger von Bergzabern einen demokratischen Verein. 1849 kamen viele Teilnehmer des Pfälzer Aufstandes aus Bergzabern. Der Bergzaberner Friedrich Schüler wurde ansch

Produktinformationen

Titel: Bad Bergzabern
Untertitel: Person (Bad Bergzabern), Kurt Beck, Ludwig Döderlein, Liste der Kulturdenkmäler in Bad Bergzabern, Georg Weber, August Ferdinand Culmann, Johann II., Tabernaemontanus, Friedrich Schüler, Kunemann Flinsbach
Editor:
EAN: 9781158766253
ISBN: 978-1-158-76625-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 50g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011