Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Background Check - Amerikanische Dichtung nach 2001

  • Kartonierter Einband
  • 380 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kein Ereignis hat die letzten zehn Jahre so sehr geprägt wie die zum politischen Schlagwort gewordenen Terroranschläge des 11. Sep... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Neuerscheinung - Termin unbekannt.

Beschreibung

Kein Ereignis hat die letzten zehn Jahre so sehr geprägt wie die zum politischen Schlagwort gewordenen Terroranschläge des 11. Septembers 2001. Sie waren der Ausgangspunkt für eine weltpolitische Umwälzung, die die Vormachtstellung der USA nachhaltig in Frage gestellt hat. Wo waren in all dem die Dichter der USA? Die Anthologie stellt die thematischen wie auch die poetologischen Reaktionen der einflussreichsten zeitgenössischen Dichterstimmen vor. Von Pulitzerpreisträgern wie John Ashbery und Rae Armantrout bis zu den jüngeren Stimmen um Timothy Donnelly und D. A. Powell sind die tonangebenden US-Lyriker nach 2001 vertreten. Die Anthologie versammelt von jedem vertretenen Dichter zwei Gedichte: eines, das auf die Ereignisse und deren gesellschaftliche oder weltpolitische Folgen Bezug nimmt und eines, das die Poetologie des jeweiligen Dichters repräsentieren soll. Zwar gibt es wie zu vermuten, eine Politisierung, eine Neuerfindung des gesellschaftskritischen Gedichts, doch einflussreicher ist die Hinwendung zum Abstrakten, zur Philosophie, zur Sprach- und Medienkritik. Daneben wurden in einem separaten Teil der Anthologie Gedichte versammelt, die noch unter dem unmittelbaren Einfluss auf die Anschläge von 9/11 direkt reagieren und so die zeitgenössische Verarbeitung von der Elegie bis zum Fluch im Gedicht dokumentieren. Mit bibliobiographischem Anhang und einem Nachwort der Herausgeber.

Klappentext

Kein Ereignis hat die letzten zehn Jahre so sehr geprägt wie die zum politischen Schlagwort gewordenen Terroranschläge des 11. Septembers 2001. Sie waren der Ausgangspunkt für eine weltpolitische Umwälzung, die die Vormachtstellung der USA nachhaltig in Frage gestellt hat. Wo waren in all dem die Dichter der USA? Die Anthologie stellt die thematischen wie auch die poetologischen Reaktionen der einflussreichsten zeitgenössischen Dichterstimmen vor. Von Pulitzerpreisträgern wie John Ashbery und Rae Armantrout bis zu den jüngeren Stimmen um Timothy Donnelly und D. A. Powell sind die tonangebenden US-Lyriker nach 2001 vertreten. Die Anthologie versammelt von jedem vertretenen Dichter zwei Gedichte: eines, das auf die Ereignisse und deren gesellschaftliche oder weltpolitische Folgen Bezug nimmt und eines, das die Poetologie des jeweiligen Dichters repräsentieren soll. Zwar gibt es wie zu vermuten, eine Politisierung, eine Neuerfindung des gesellschaftskritischen Gedichts, doch einflussreicher ist die Hinwendung zum Abstrakten, zur Philosophie, zur Sprach- und Medienkritik. Daneben wurden in einem separaten Teil der Anthologie Gedichte versammelt, die noch unter dem unmittelbaren Einfluss auf die Anschläge von 9/11 direkt reagieren und so die zeitgenössische Verarbeitung von der Elegie bis zum Fluch im Gedicht dokumentieren. Mit bibliobiographischem Anhang und einem Nachwort der Herausgeber.

Produktinformationen

Titel: Background Check - Amerikanische Dichtung nach 2001
Untertitel: Zweisprachige Anthologie John Ashbery bis Matthew Zapruder
Editor:
EAN: 9783939557647
ISBN: 978-3-939557-64-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Luxbooks GmbH
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 380
Gewicht: g
Größe: H180mm x B148mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 03.2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen