Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verhaltensethik einer innerislamischen Streitkultur

  • Fester Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Meinungsunterschiede unter Muslimen sind nicht erst in der Moderne eine virulente Angelegenheit. Sie waren und sind eine Quelle fü... Weiterlesen
20%
43.50 CHF 34.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Meinungsunterschiede unter Muslimen sind nicht erst in der Moderne eine virulente Angelegenheit. Sie waren und sind eine Quelle für Spannungen oder gar Spaltungen. aha Gabir Al- c Alwani (geb. 1935) widmet sich diesem Problem unterschiedlicher Lehrauffassungen im Islam. Er plädiert für eine innerislamische Streitkultur, die dem Geist der Frühzeit entspricht.

Autorentext

Taha Gabir Al-cAlwani (geb. 1935) ist Präsident der Cordoba Universität in Ashburn, Virginia (USA). Dort ist er Lehrstuhlinhaber für Usul al-Fiqh. Zuvor promovierte er 1973 an der Azhar-Universität in Kairo (Ägypten) und lehrte an der Imam Muhammad ibn Saud Universität in Riad (Saudiarabien). Bacem Dziri ist Islamwissenschaftler und seit 2010 Mitarbeiter des Instituts für Islamische Theologie (IIT) in Osnabrück. Er forscht u.a. zur islamischen Ökumene.



Inhalt

Inhalt: Al-cAlwani, ein Reformdenker mit Einfluss - Vom Streit islamischer Kulturen zur islamischen Streitkultur - Das ökumenische Leitmotiv - Die Rolle des fiqh in der ihtilaf-Kultur - Vom fiqh zum adab al-ihtilaf - Eine Chance für Muslime im Westen - Verhaltensethik einer islamischen Streitkultur.

Produktinformationen

Titel: Verhaltensethik einer innerislamischen Streitkultur
Untertitel: Übersetzt und mit einer Einführung versehen von Bacem Dziri
Autor:
EAN: 9783631645000
ISBN: 978-3-631-64500-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 343g
Größe: H218mm x B154mm x T17mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.