50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die erfolgsabhängige Vergütung des Aufsichtsrates

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Aufsichtsrat entwickelt sich aus seiner vorrangig auf nachträgliche Kon trolle beschränkte... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Aufsichtsrat entwickelt sich aus seiner vorrangig auf nachträgliche Kon trolle beschränkten Funktion als Überwachungsorgan hin in ein die Ge schäfts führung des Vorstandes kontinuierlich begleitendes und zunehmend prä ven tiv - kontrollierendes Präsenzorgan. Es wurden ihm erweiterte Auskunfts- und Informationsrechte eingeräumt, seine Mitwirkung an der strategischen Aus richtung des Unternehmens betont und die Innenhaftung verschärft, bzw. die Verfolgung von Ersatzansprüchen erleichtert. Diese gesteigerten Pflichten (und Haftung) bedürfen einer angemessenen Vergütung. Die Struktur und Ausgestaltung der Aufsichtsratsvergütung ist in den letzten Jahren stark in der Diskussion. Es wird eine leistungs- und einsatzabhängige Vergütung ge fordert. Umstritten ist insbesondere die Übertragung der für den Vorstand etablierten Vergütung mit Aktienoptionen. Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Theorie und Praxis der derzeitigen Struktur und Ausgestaltung der Aufsichtsratsvergütung. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, de ren rechtliche Zulässigkeit untersucht, die Rechtsfolgen erörtert und ein Aus blick insbesondere im europarechtlichen Kontext gegeben. Dieses Buch richtet sich an Aktiengesellschaften, deren Vorstände und Aufsichtsräte sowie an Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler.

Autorentext

LLM. oec. Jena. Rechtswissenschaftliches Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena2003-2004 Legal Counsel bei der Intershop Communications AG, Jena. Seit 2004 Rechtsanwältin bei: Rechtsanwaltskanzlei Rungen - Drescher - Pröve, www.ra-rungen.de.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Aufsichtsrat entwickelt sich aus seiner vorrangig auf nachträgliche Kon­trolle beschränkten Funktion als Überwachungsorgan hin in ein die Ge­schäfts­führung des Vorstandes kontinuierlich begleitendes und zunehmend prä­ven­tiv - kontrollierendes Präsenzorgan. Es wurden ihm erweiterte Auskunfts- und Informationsrechte eingeräumt, seine Mitwirkung an der strategischen Aus­richtung des Unternehmens betont und die Innenhaftung verschärft, bzw. die Verfolgung von Ersatzansprüchen erleichtert. Diese gesteigerten Pflichten (und Haftung) bedürfen einer angemessenen Vergütung. Die Struktur und Ausgestaltung der Aufsichtsratsvergütung ist in den letzten Jahren stark in der Diskussion. Es wird eine leistungs- und einsatzabhängige Vergütung ge­fordert. Umstritten ist insbesondere die Übertragung der für den Vorstand etablierten Vergütung mit Aktienoptionen. Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Theorie und Praxis der derzeitigen Struktur und Ausgestaltung der Aufsichtsratsvergütung. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, de­ren rechtliche Zulässigkeit untersucht, die Rechtsfolgen erörtert und ein Aus­blick insbesondere im europarechtlichen Kontext gegeben. Dieses Buch richtet sich an Aktiengesellschaften, deren Vorstände und Aufsichtsräte sowie an Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler.

Produktinformationen

Titel: Die erfolgsabhängige Vergütung des Aufsichtsrates
Untertitel: Theoretische und praktische Gestaltungsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783639405361
ISBN: 978-3-639-40536-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Management
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 164g
Größe: H221mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.