50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klosterwirtschaft und Besitztümer der Zisterzienser unter besonderer Berücksichtigung der Klöster Himmerod und Otterberg

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universitä... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: PS Mittelalter Pfälzische Klöster im Spätmittelalter, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit wurde im Rahmen der Vorlesung "Pfälzische Klöster im Spätmittelalter" verfasst; der erste Teil befasst sich mit dem Leben in den Klöstern allgemein, d.h. Tagesablauf, Leben etc.; der zweite Teil stellt insbesondere die Wirtschaft des Ordens dar, d.h. die verschiedenen Arbeitsbereiche wie Weinhandel, Viehhaltung etc.; der dritte Teil beschreibt die Funktion und den Aufbau des Klosters Otterberg unter Berücksichtigung der Abschnitte im ersten und zweiten Teil; der vierte Teil beschreibt die Funktion und den Aufbau des Klosters Himmerod unter Berücksichtigung der Abschnitte im ersten und zweiten Teil; der Schlussteil vergleicht die beiden Klöster insbesondere im 12. Jahrhundert; Als Anlage findet sich eine Quellenbearbeitung bzw. Übersetzung eines kurzen Abschnitts einer mittelalterlichen Quelle zum Kloster Himmerod; diese Quelle diente als Nachweis meiner Lateinkenntnisse und war lediglich ein Teil meiner Leistung zum Bestehen der Vorlesung hatte aber keinen Einfluss auf die Benotung der Hausarbeit Auszug Vorwort "Seit jeher galten die Zisterzienser als "landhungrig". Ihr Land erhielten sie oftmals durch Tausch, denn nicht jede Landschenkung lag in der Nähe ihres Klosters. So tauschten sie andere Landstücke und ergänzten dadurch die fehlenden Gebiete rund um die Abtei..." Die nachfolgende Arbeit soll einen kurzen, allgemeinen Einblick in die Wirtschaftführung der Zisterzienser geben. Am Beispiel der Abteien Otterberg und Himmerod wird erläutert, welche Bedeutung vor allem die Grangien und Stadthöfe hatten. Im Anschluss daran folgt ein Überblick über die Besitztümer der Abteien Otterberg und Himmerod, um die wirtschaftliche Kraft, aber auch Gründe für die Auswahl der angebauten Produkte aufzuzeigen. Im Anhang sind Karten zum Besitz, Lage und Ausstattung der Klöster beigefügt, um die Aussagen der Texte zu veranschaulichen..."

Produktinformationen

Titel: Klosterwirtschaft und Besitztümer der Zisterzienser unter besonderer Berücksichtigung der Klöster Himmerod und Otterberg
Autor:
EAN: 9783638692076
ISBN: 978-3-638-69207-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 70g
Größe: H211mm x B151mm x T7mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage