Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Musik & Gender. Subkulturen von 1950 bis Heute und ihre Auswirkung auf das Verständnis von Genderidentitäten

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Empirische Kulturwissenschaften, Note: 2,7, International Ps... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Empirische Kulturwissenschaften, Note: 2,7, International Psychoanalytic University, Veranstaltung: Psychoanalytische Kulturwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Musik ist eine vom Menschen erzeugte Kunst, die bis in die Vor- und Frühgeschichte zurückverfolgt werden kann. Sie steht in permanenter Abhängigkeit zum Menschen, der wiederum unter dem stetigen Einfluss der Gesellschaft und Kultur, in der er sich bewegt, steht. Es ist also undenkbar, dass die Musik von gesellschaftlichen Faktoren unberührt bleibt. Soziale Rollen der Menschen werden gesungen, gespielt, gehört, abgelehnt, bevorzugt aber auch (und dies ist eine besondere Macht der Musik) neu erfunden. Durch Musik ist es möglich bestehende Normen zu verbreiten oder aber neue Werte zu bilden und Abnehmer in neuen sozialen Gruppen zu finden, die sich stark an der Musik orientieren und sich durch sie definieren. Diese Hausarbeit stellt eine kurze Zeitachse dar und konzentriert sich auf die Aspekte Musik, Genderidentitäten und Subkulturen. Die Frage, welche Musiker, Musikrichtungen und Subkulturen sich positiv auf das allgemeine Verständnis von Genderidentitäten ausgewirkt haben und in einigen Fällen eventuell bestehende geschlechtliche Rollenbilder verändert haben, soll hier geklärt werden. Die Arbeit baut aufeinander auf und stellt eine kurze Übersicht der relevanten Bewegungen der 50er, 60er, 70er, 80er, 90er Jahre und der heutigen Zeit dar. Die dargestellten Ereignisse beziehen sich nur auf Nordamerika und Europa, da die Musikindustrie dort hochentwickelt war.

Produktinformationen

Titel: Musik & Gender. Subkulturen von 1950 bis Heute und ihre Auswirkung auf das Verständnis von Genderidentitäten
Autor:
EAN: 9783668814202
ISBN: 978-3-668-81420-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2018
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen